0 ansichten

Training nach dem Tattoo – ist es eine gute Idee?

tätowierter Mann trainiert

Wenn Sie körperlich aktiv sind und planen, sich bald tätowieren zu lassen, fragen Sie sich vielleicht, ob es in Ordnung ist, gleich nach dem neuen Tattoo zu trainieren.

Glücklicherweise schließen sich die Liebe zu Tattoos und Sport nicht komplett aus, dennoch solltest du ein paar Dinge beachten.

Also, kannst du trainieren, nachdem du ein Tattoo bekommen hast? Als allgemeine Regel wird empfohlen, 2-3 Tage vor jedem hochintensiven Training zu warten.Dann empfiehlt es sich, langsam mit leichten Übungsprogrammen zu warten, bis das neue Tattoo vollständig verheilt ist (2-3 Wochen nach dem Tätowieren).

Verwandter Artikel:  So sprichst du mit deinem Tätowierer über deine Idee

Da dies ein viel diskutiertes Thema ist, stellen wir in diesem Beitrag einige Empfehlungen und Best Practices für die Pflege eines neuen Tattoos während des Trainings vor.

tätowierter Mann trainiert

Training nach dem Tätowieren: Wichtig zu wissen

Die Pflege eines neuen Tattoos ist einer der wichtigsten Teile des Prozesses, um ein Tattoo zu bekommen, um ein gesundes und schönes Tattoo in den kommenden Jahren zu gewährleisten.

Aktivitäten wie Sonnenbaden, Schwimmen oder Sport in den ersten Tagen nach einer neuen Tätowierung erhöhen die Wahrscheinlichkeit einer Infektion.

Bedeutet das, dass Sie mit einem neuen Tattoo überhaupt nicht trainieren können? Nicht unbedingt.

Bevor wir in die Details springen, lassen Sie uns über die sprechen Gründe, warum Sie warten sollten, bevor Sie mit einem neuen Tattoo trainieren.

Wenn Sie professionelle Beratung benötigen, kontaktieren Sie uns und unser Shop-Manager wird sich in Kürze bei Ihnen melden 🙂

5 Gründe, warum Sie nach einem Tattoo nicht trainieren sollten

1 – Infektionsrisiko

Schweiß sinkt in Ihre Haut und kann in Ihr Tattoo gelangen, was zu Juckreiz und Infektionen führen kann.

2 – Reizung

Nicht nur die Heilungszeit wird verzögert, sondern der Bereich, in dem sich Ihr Tattoo befindet, kann auch unglaublich gereizt werden.

3 – Die Farbe des Tattoos kann verblassen

Eine wichtige Sache, die beim Üben nach einem neuen Tattoo auftreten kann, ist das Risiko, dass Tattoofarbe aus dem Tattoo verschwindet.

Verwandter Artikel:  Wie man ein kleines Tattoo heilt

Obwohl Tätowierfarben während des gesamten Heilungsprozesses ziemlich gut darin bleiben, in der Haut zu bleiben, besteht die Möglichkeit, dass in den frühen Stadien der Heilung Tinte durch die oberste Hautschicht verloren geht.

Wenn Ihr neues Tattoo über einen längeren Zeitraum nass ist, kann die Tinte auslaufen. Halten Sie den Tattoo-Bereich feucht, aber vermeiden Sie übermäßiges Schwitzen.

Sobald die Haut vollständig verheilt ist, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass Tinte aus dem Tattoo ausblutet.

4 – Übermäßige Blutung

Übung erhöht auch Ihren Blutdruck, was zu übermäßigen Blutungen aus Ihrem Tattoo führen kann.

5 – Eingeschränkte Leistung

Ihre Konzentration wird wahrscheinlich auf Ihrem Tattoo liegen, nicht auf Ihrem Training. Dies führt zu einem unterbrochenen Training und verlangsamt Sie sowohl geistig als auch körperlich.

Tätowierter Mann, der Padel spielt

Training nach dem Erhalten eines neuen Tattoos: Best Practices

Wir empfehlen, erst 48 Stunden nach dem Tätowieren überhaupt Sport zu treiben. Nach diesen 2 Tagen und je nach Ort der Tätowierung kann es möglich sein, eine Art leichtes Training zu absolvieren.

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Tattoo mit dem geringsten Risiko perfekt verheilt, empfehlen wir Ihnen, mindestens 2 Wochen zu warten.

Davon abgesehen wissen wir, dass viele Menschen nicht warten können und bessere Alternativen brauchen. Aus diesem Grund haben wir eine Liste mit Best Practices und Tipps erstellt, was Sie nach dem Tätowieren trainieren können.

Verwandter Artikel:  Wie lange sieht ein tattoo gut aus

– Beginnen Sie langsam

Wenn Sie sich entscheiden, während der Heilung Ihres Tattoos Sport zu treiben, was wir nicht empfehlen, sollten Sie zumindest versuchen, leichte Übungen zu machen, wie zum Beispiel:

  • Spaziergänge
  • Einfache Dehnung
  • Leichtes Gewichtheben
  • Yoga
  • Andere Formen von Übungen mit geringerer Intensität.

Sobald das Tattoo nach 2-3 Wochen vollständig verheilt ist, können Sie Ihr normales Trainingsprogramm wieder aufnehmen.

– Vermeiden Sie Schwimmen oder Wassersport für mindestens 4 Wochen

Schwimmen und alles, was mit Wasser zu tun hat, ist verboten, bis Ihr Tattoo vollständig verheilt ist. Der Grund dafür liegt hauptsächlich in der Exposition gegenüber Bakterien, die im Wasser (sowohl im Pool als auch im Meer) höher sind.

– Vermeide direktes Sonnenlicht

Wenn Sie sich beispielsweise für einen leichten Spaziergang entscheiden, stellen Sie sicher, dass Ihr Tattoo nicht der Sonne ausgesetzt ist. Wie wir oben erwähnt haben, Sonnenlicht und Tattoos sind keine gute Kombination. Berücksichtigen Sie dies daher unbedingt.

– Tragen Sie lockere Kleidung, um Reibung zu vermeiden

Um zu verhindern, dass dein neues Tattoo an deiner Kleidung reibt, wähle locker sitzende Kleidung.

– Desinfizieren Sie die Fitnessgeräte

Nach der Pandemie mag dies offensichtlich sein, aber es ist gut, sich daran zu erinnern, dass sich Bakterien in verschmutzten Umgebungen schneller ausbreiten.

Verwandter Artikel:  Wie man Blut vom Tattoo wischt

Um das Infektionsrisiko zu verringern, stellen Sie sicher, dass die von Ihnen verwendete Ausrüstung ordnungsgemäß gereinigt wird.

– Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Tattoo vor und nach dem Training reinigen

Stellen Sie wie bei der Ausrüstung sicher, dass Ihr Tattoo ist vor und nach dem Training richtig gereinigt.

– Vermeiden Sie Umkleidekabinen

Umkleideräume sind in der Regel feuchte Umgebungen, die tendenziell anfälliger für Bakterien sind und nicht immer richtig gereinigt werden.

Vermeiden Sie sie, während Sie ein neues Tattoo haben, und Sie verringern das Risiko, eine Infektion zu bekommen.

tätowierter Mann trainiert

Laufen mit einem neuen Tattoo

Allen Läufern da draußen empfehlen wir, mindestens eine Woche zu warten, bevor sie mit dem Laufen beginnen.

Beim Laufen bewegst du fast jeden Teil des Körpers, es spielt also keine Rolle, wo sich dein Tattoo befindet, es wird davon betroffen sein.

Zusammenfassung

Es ist in Ordnung, ein paar Trainingstage zu verpassen, wenn dies bedeutet, dass Ihr Körper und Ihre Haut Infektionen und andere Komplikationen vermeiden.

Indem Sie Ihrer Haut Zeit zum Heilen geben, können Sie schnell wieder zu Ihrem Training zurückkehren.

Unsere Empfehlung? Es ist in Ordnung, nach ein paar Tagen sanft zu trainieren. Denken Sie daran: Achten Sie darauf, direkte Sonneneinstrahlung und Wasser zu vermeiden.

Verwandter Artikel:  So wird man freiberuflicher Tätowierer

Wenn Sie eine ganze Tattoo-Sitzung durchstehen können, können Sie auch ein paar Tage warten, um zu schwitzen.

Holen Sie sich einen unverbindlichen Kostenvoranschlag für Ihr neues Tattoo von einem unserer talentierten Künstler. Klicken Sie auf die Schaltfläche Kontakt, senden Sie uns Ihre Idee und wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

votes
Article Rating
Ссылка на основную публикацию
Artikel mit Worterwähnung:

0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector