0 ansichten

Wird mein Tattoo nach dem Schälen verblassen und an Farbe verlieren?

Wenn sich dein Tattoo ablöst, sollte es nicht verblassen oder deutlich an Farbe verlieren. Ein Tattoo beginnt sich normalerweise in der ersten Woche der Heilung zu schälen, normalerweise 5-7 Tage danach. Bei einigen kann das Schälen jedoch früher beginnen, sagen wir 3 Tage nach dem Tätowieren.

Ein Peeling-Tattoo ist die Art des Körpers, abgestorbene Hautzellen zu regenerieren. Ein Tattoo ist im Grunde eine Wunde; Daher muss die abgestorbene Haut, die es produziert, auf natürliche Weise ersetzt werden. Dies ist der Zeitpunkt, an dem es zum Abschälen kommt, aber Ihre Farbe kann immer noch verblassen.

Warum verblassen Tattoo-Farben?

Hier sind die Hauptursachen dafür, warum ein Tattoo Farbe verlieren und verblassen kann, wenn es sich ablöst:

Die Farbe der Tinte

Während erwartet wird, dass die meisten Tattoos mit der Zeit verblassen, tragen farbige Tattoos die Hauptlast davon stärker. Hellere und kräftigere Farben verblassen stärker als dunklere Farben.

Verwandter Artikel:  Wie sieht das 3-Prozent-Tattoo aus?

Zu diesen Farben gehören:

Farbbeständigere Farben sind tiefere Rot- und Schwarztöne.

Beim Abblättern sehen lebendige Farben möglicherweise nicht mehr so ​​glänzend aus wie am Anfang. Dies ist jedoch Teil des Heilungsprozesses und muss nicht unbedingt durch das Peeling verursacht werden.

Tintenqualität

Wenn die Tinte von geringer Qualität ist, werden Sie feststellen, dass Ihr Tattoo schneller und deutlicher verblasst. Tinte von geringer Qualität enthält normalerweise mehr Metalle und Chemikalien, die vom Körper aufgenommen werden können und somit das Aussehen der Tinte unter der Haut verzerren.

Billigere Tinte muss nicht unbedingt von geringer Qualität sein – es sind die Inhaltsstoffe, die die Qualität der Tinte bestimmen.Während es für einen Anfänger schwierig sein kann, die Tintenqualität zu bestimmen, sollten Sie immer einen seriösen Tattoo-Shop aufsuchen. Sie müssen professionell bleiben und hochwertige Tinte verwenden.

So pflegen Sie Ihr abblätterndes Tattoo, um ein Ausbleichen zu verhindern

Wenn sich Ihr Tattoo erwartungsgemäß zu lösen beginnt, sollten Sie es gemäß den Anweisungen Ihres Tätowierers pflegen. Dies wird dazu beitragen, dass es nicht wesentlich verblasst, wenn der Peeling-Prozess vorbei ist.

Auch wenn Ihr Tattoo während des Schälens etwas stumpf und trüb aussehen kann, deutet dies normalerweise nicht auf ein dauerhaftes Verblassen hin. Sobald Ihre Haut eine neue Schicht nachwächst, wird sie wieder glänzen; jedoch nicht so glänzend wie anfangs.

Verwandter Artikel:  Warum sieht mein neues Tattoo rissig aus?

Einige der wichtigsten Hinweise sind:

Befolgen Sie Ihre Nachsorgeanweisungen

Ein professioneller Tätowierer sollte Ihnen eine Routine geben, die Sie für Ihr neues Tattoo befolgen müssen. Diese Routine beinhaltet normalerweise, wie Sie Ihr Tattoo reinigen, welche Seifen Sie verwenden und Ihr Tattoo trocknen.

In den meisten Fällen ist diese Routine auf Sie zugeschnitten, abhängig von der Art Ihres Tattoos, seiner Größe und dem Ort. Stellen Sie sicher, dass Sie diese buchstabengetreu befolgen. Einige der am häufigsten zu befolgenden Anweisungen können sein:

Vermeiden Sie das Abziehen loser Haut und Juckreiz

Wenn sich Ihr Tattoo ablöst, können sich auch große Hautschuppen lösen. Vermeiden Sie es, diese abzuziehen, da Sie möglicherweise lebende Haut abziehen, die noch nicht entfernt werden kann. Dadurch könnten Wunden entstehen, die vernarben und das Gesamtbild des Tattoos nach der Heilung beeinträchtigen können.

Wenn Sie das Tattoo zerkratzen, können Sie außerdem mehr Haut abziehen, wodurch das Tattoo fleckig aussieht. Unterlassen Sie es zu tun. Befeuchten Sie den Bereich stattdessen mit einer geeigneten Tattoo-Heillotion, um den Juckreiz zu verhindern, aber erst nach der Reinigung des Bereichs.

Die beste Tattoo-Lotion, die ich je persönlich verwendet habe, ist ein veganes Nachsorgeprodukt namens After Inked Tattoo Aftercare Lotion.Dieses Zeug funktioniert erstaunlich gut während des Heilungsprozesses; nicht nur, indem es Ihr Tattoo wirklich gut mit Feuchtigkeit versorgt, sondern auch, indem es störenden Juckreiz und Irritationen lindert. Wenn Sie sie von Beginn des Heilungsprozesses an verwenden, trägt diese Lotion dazu bei, die Heilungszeiten von Tätowierungen zu verkürzen und darauf hinzuwirken, dass anhaltende Trockenheit und Schorfbildung beseitigt werden.

Verwandter Artikel:  Wie man ein Tattoo nass aussehen lässt

Juckreiz und Kratzen, wenn das Tattoo nicht verheilt ist, können ebenfalls zu einer Infektion führen, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

Lassen Sie Ihr Tattoo atmen

Tragen Sie keine enge Kleidung über Ihrem Peeling-Tattoo. Enge Kleidung erzeugt Reibung auf Ihrem Tattoo, was das Abschälen verstärken kann, indem mehr Haut abgezogen wird. Ihr Tattoo muss auch atmen, und enge Kleidung lässt dies nicht zu.

Es ist auch ratsam, Ihr Tattoo nicht für längere Zeit zu verbinden. Tatsächlich sollten Sie den Verband so schnell wie möglich aus dem Tattoo-Shop entfernen. Auch hier gibt Ihnen der Künstler einen Zeitrahmen, der normalerweise 24 Stunden beträgt.

Abschließend

Dein Tattoo sollte nicht an Farbe verlieren und verblassen, wenn es sich ablöst. Die einzige Einschränkung, die wir hier anwenden, ist, dass dies nur geschieht, wenn Sie Ihrem Tattoo erlauben, ohne Eingriffe zu heilen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich an einen seriösen Salon und einen hochqualifizierten Künstler wenden, um sicherzustellen, dass dies nicht passiert.

Denken Sie trotzdem daran, dass Ihr Tattoo nach der Heilung nicht mehr so ​​lebendig aussieht wie beim Verlassen des Tattoo-Shops. Aber verzweifeln Sie nicht; Wenn Sie Ihre neue Haut richtig pflegen, sollte die Farbe viele Jahre lang ihre Wirkung behalten.

votes
Article Rating
Verwandter Artikel:  Wie sieht ein Tattoo-Verband aus?
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector