0 ansichten

Hilfe! Wie verhindere ich, dass mein Tattoo verblasst? – Eine vollständige Anleitung

Ein Tattoo ist eine lebenslange Investition, und wie alles andere, das für die Ewigkeit gemacht ist, braucht es eine hochwertige Pflege. Tattoos werden immer einen Aspekt des Verblassens erfahren, aber wenn Sie dieses Kunstwerk auf Ihrer Haut vernachlässigen, können Sie darauf wetten, dass Sie in nur wenigen Jahren ein verschwommenes, stumpfes Durcheinander an Ihren Händen haben werden.

Es gibt Schlüsselfaktoren, die das Verblassen beeinflussen können, und etwas zusätzliche Sorgfalt auf Ihrer Seite kann dagegen ankämpfen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Inhaltsverzeichnis (anklickbar)

  • 1 Können Farbtattoos verblassen?
  • 2 Können Black & Grey Tattoos verblassen?
  • 3 Was sind die Hauptgründe für das Verblassen von Tätowierungen?
    • 3.1 Tätowierungsplatzierung
    • 3.2 Tintenqualität
    • 3.3 Heilungsqualität
    • 3.4 Sonneneinstrahlung
    • 3.5 Künstlererfahrung
    • 3.6 Natürlicher Alterungsprozess

    Können Farbtattoos verblassen?

    In den ersten Tagen nach einem neuen Tattoo geht unser Körper auf Hochtouren und unser Immunsystem versucht, überschüssige Tinte, Blut und Plasma durch einen Prozess namens Weinen auszustoßen. Während unser Tattoo altert, kämpft unser Körper weiterhin durch einen Entgiftungsprozess gegen diese überschüssige Tinte, aber anstatt sie aus einer jetzt geschlossenen Wunde zu drücken, greift er das Pigment an, greift danach und zieht es in unseren Blutkreislauf und zu unserem Nächsten Lymphknoten. Eine Studie ergab, dass sich nach 42 Tagen Tätowieren nur noch 68 Prozent des Farbstoffs in der Dermis befanden.

    Farbige Tätowierungen, die normalerweise eine andere, viel feinere Tätowiertechnik erfordern, eine Schattierung, die nicht so tief in die Dermis eingebracht wird, und Pigmente, die eine kürzere Haltbarkeit haben, neigen viel mehr zum Verblassen.

    Tattoos, die nicht umrissen sind, eine Aquarelltechnik verwenden oder außergewöhnlich lebendig sind, werden nur von kurzer Dauer sein. Wenn dein Ziel ein langlebiges Tattoo ist, überdenke diese Optionen.

    Können Black & Grey Tattoos verblassen?

    Schwarze Tattoos gelten im Allgemeinen als robuster und langlebiger. Obwohl sie etwas verblassen und manchmal das Farbpigment in eine blau-grünere Tinte ändern, verblassen schwarze Tattoos weniger als farbige Stücke.

    Was mit schwarzen und grauen Tätowierungen passieren kann, ist ein Prozess namens Federn, wo Linien nicht mehr so ​​scharf oder definiert erscheinen. Dies liegt daran, dass der Körper das Pigment weiterhin festhält und von seinem Platz in der Dermis zieht.

    Die meisten schwarzen Arbeiten oder umrissenen Teile werden mit speziellen Nadeln und einer bestimmten Intensität ausgeführt, die eine zuverlässigere Ablagerung in der Dermisschicht bewirkt, die die Tinte am besten hält.

    Was sind die Hauptgründe für das Verblassen von Tätowierungen?

    Es gibt ein paar Faktoren in unserem täglichen Leben, die ziemlich stark zum Verblassen von Tattoos beitragen. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, hilft Ihnen dies bei der Planung zukünftiger Tätowierungen sowie bei der Aufrechterhaltung der Langlebigkeit Ihrer aktuellen Tinte.

    Tattoo-Platzierung

    Einer der einflussreichsten Faktoren beim Verblassen eines Tattoos ist die Platzierung.

    Bereiche, die weiter vom Herzen entfernt sind, erfahren im Allgemeinen weniger Verblassen; Durch eine gute Durchblutung kann Ihr Blut Pigmente schneller aufnehmen.

    Darüber hinaus verblassen Tätowierungen an Extremitäten, Hautstücke, die an anderer Haut reiben, oder Haut, die viel an enger Kleidung gerieben wird, schneller. Tätowierungen an Fingern, Füßen, Handflächen oder innerhalb der Lippen verblassen viel schneller. Sie können auch aufgrund einer erheblichen Gewichtsabnahme oder -zunahme ein Verblassen der Tätowierung haben.

    Verschiedene Körperteile sind auch schwieriger zu tätowieren. Dermatologe Naissan O. Wesley sagt: „Tattoos auf den Handflächen und Fußsohlen halten in der Regel nicht so lange, weil die Haut im Vergleich zu anderen Körperteilen dicker ist und die Tattoos in der Regel nicht so tief gehen.“

    Tintenqualität

    Tinte von geringer Qualität wird mit geringer Pigmentierung und einer hochchemischen Verbindung hergestellt. Unerfahrene Tätowierer können die Tinte auch übermäßig verdünnen. All diese Faktoren tragen zum Verblassen der Tätowierung bei.

    Qualitätstinte ist deutlich teurer, führt aber zu einem Tattoo, das weniger ausläuft und verblasst. Wir empfehlen, Ihren Künstler zu fragen, was er für seine Arbeit verwendet, und dann selbst zu recherchieren, wie dies in Ihrer Haut anhält. Werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden für die beste Tattoofarbe.

    Das Hervorheben von Details oder weißen Tattoos verblassen ebenfalls in kürzerer Zeit. Und Sie müssen auch bedenken, dass je heller oder pastelliger die Farbe ist, desto mehr verblasst sie. Es kann auch hilfreich sein, die Farbe und das Design Ihres Tattoos um diesen Faktor herum zu planen.

    tattoo verblasst nach heilung

    Heilende Qualität

    Schlechte Nachsorge ist einer der vielen Gründe für das Verblassen eines Tattoos. Wie Sie sich um Ihre Tinte kümmern, sobald Sie aus dem Stuhl eines Künstlers steigen, wird Ihr Tattoo für den Rest seines Lebens einrichten.

    Die richtige Nachsorge sollte beinhalten:

    • Lassen Sie die Künstlerfolie vier bis sechs Stunden lang auf Ihrem Tattoo, waschen Sie sich dann die Hände und entfernen Sie sie von Ihrem Tattoo.
    • Bringen Sie mit hohlen Händen lauwarmes oder kühles Wasser zu Ihrem Tattoo.
    • Waschen Sie Ihr Tattoo gründlich mit antibakterieller Seife, um alle klebrigen Nässe zu entfernen. Entfernen Sie die gesamte Seife mit Wasser, das mit hohlen Händen zu Ihrem Tattoo gebracht wird.
    • Tupfen Sie Ihr Tattoo mit einem Papiertuch oder einem frischen Handtuch trocken (nicht trocken reiben).
    • Wiederholen Sie diesen Vorgang zweimal täglich.
    • Führen Sie am dritten oder vierten Tag zum Abschluss Ihrer Pflegeroutine eine Feuchtigkeitscreme ein.

    Zu keinem Zeitpunkt während des ersten Monats Ihres Tattoos sollten Sie es aus irgendeinem anderen Grund als der Nachsorge berühren. Wenn Sie an Schorf zupfen oder sich abschälende Haut abziehen, tragen Sie zum Verblassen des Tattoos bei, indem Sie Tinte mit den Stücken abziehen. Dies führt zu weißen oder fleckigen Stücken auf Ihrer Tinte.

    Sie müssen auch auf die Produkte achten, die Sie für Ihr neues Tattoo verwenden, da viele auf dem Markt mit aggressiven Chemikalien, Duftstoffen oder Parabenen gefüllt sind, die Ihre Heilung beeinträchtigen können. Um auf Nummer sicher zu gehen, werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der besten Tattoo-Nachsorgeprodukte – Unsere Favoriten im Test.

    Darüber hinaus wird Ihr eigenes Immunsystem die Heilung Ihres Tattoos erheblich beeinflussen. Wenn Sie anfällig für Hauterkrankungen, Autoimmunerkrankungen oder einfach nur Schwierigkeiten bei der Wundheilung sind, kann dies die Qualität der Heilung beeinträchtigen und somit zum Verblassen Ihres Tattoos führen.

    Unser Tattoo durchläuft auch eine milchige oder stumpfe Phase, die Ihr Tattoo verblasst aussehen lässt; Dies ist eine normale Heilungsphase und verschwindet mit der Zeit.

    Wenn Sie während der Nachsorge alles richtig machen, aber dennoch ein deutliches Verblassen feststellen, bietet Ihr Künstler in der Regel eine kostenlose Nachbesserung an.

    Sonnenaussetzung

    Sonne ist der größte Feind von Tattoos und sobald Ihr Tattoo einen Monat Zeit hatte, um zu heilen, sollten Sie damit beginnen, es mit Sonnencreme zu schützen, um es zu schützen.

    UV-Strahlen wirken wie ein kleiner Laser und sprengen das Pigment auseinander, sodass es für Ihren Blutkreislauf einfacher wird, es zu absorbieren und von Ihrer Dermis zu entfernen. Dies wirkt sich erheblich auf die Schärfe und Helligkeit Ihres Tattoos aus.Sonnenschäden, wie eine Verbrennung, können ebenfalls zum schnellen Verblassen Ihres Tattoos beitragen.

    Wenn Sie im Freien arbeiten, sollten Sie helle Kleidung tragen, die locker sitzt, um Ihre Tätowierungen zu schützen. Und wenn Sie planen, einen Tag am Strand zu verbringen, sollten Sie etwas Sonnencreme aufschäumen und nach jedem Schwimmen erneut auftragen.

    UV-Strahlen können auch an bewölkten Tagen in Ihre Haut eindringen, achten Sie also darauf, Ihr Tattoo bedeckt und geschützt zu halten, wenn Sie Ausbleichen und Schäden minimieren möchten.

    Künstlererfahrung

    Nach Jahren des Tätowierens werden Künstler sehr geschickt darin, genau zu wissen, wo Tinte platziert werden muss, um nicht nur den Heilungsprozess zu vereinfachen, sondern auch die Lebensdauer eines Tattoos zu verlängern.

    Dermatologe Edgar Fincher sagt: „Es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen professionellen Tattoos und Amateur- oder selbstinjizierten Tattoos. Die professionellen Tattoos werden im Allgemeinen tiefer platziert und die Tinte ist konzentrierter, sodass das Gesamtergebnis darin besteht, dass sie länger hält und länger besser aussieht.“

    Die Investition in einen hochwertigeren Künstler bedeutet auch eine Investition in die Alterung Ihres Tattoos.

    Natürlicher Alterungsprozess

    Das Altern ist unvermeidlich, und unsere Haut ist das größte Organ unseres Körpers. So wie wir uns mit zunehmendem Alter um jedes andere Organ kümmern, müssen wir unserer Haut besondere Aufmerksamkeit schenken.

    Nichts wird Ihr Tattoo vollständig vom Verblassen abhalten, aber es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie den Alterungsprozess verlangsamen und Ihrer Hautgesundheit zugute kommen können.

    • Viel Wasser trinken.
    • Verwenden Sie täglich eine Feuchtigkeitscreme auf Ihrer Haut.
    • Ernähren Sie sich gesund und ausgewogen.
    • Vermeiden Sie das Rauchen, das Ihren Kreislauf schädigt und die Gesundheit der Haut beeinträchtigt.
    • Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, wenn Sie können; Dermatologe Wesley sagt, „Körperbereiche, die im Laufe des Lebens einer Person mehr kumulative UV-Lichtschäden erlitten haben, weisen häufig auch weniger dichtes Kollagen und eine stärker gesprenkelte Pigmentierung auf, was zu einer allgemein schlechteren Hautqualität durch Lichtalterung führt.“

    Was zu tun ist, wenn Ihr Tattoo sehr verblasst ist

    Sie haben ein paar Optionen zur Verfügung, wenn Sie das Verblassen Ihrer Tinte zu spät bekämpfen und die Alterung Ihres Tattoos rückgängig machen müssen.

    • Holen Sie sich ein Nachbesserung Ihres Tattoos von demselben Künstler, der es zuerst gemacht hat, oder einem neuen Künstler, der es verschönern wird.
    • Holen Sie sich ein Überfall auf Ihrem Tattoo, was im Wesentlichen bedeutet, ein neues Tattoo über ein altes, verblasstes Tattoo zu setzen.

    Oder Sie können annehmen, wie Ihr Tattoo mit Ihnen gealtert ist, und es für das lieben, was es ist; Schließlich erzählt Tinte eine Geschichte und Sie müssen diese Geschichte niemandem erklären.

    Unsere abschließenden Gedanken

    Ein Tattoo wird mit der Zeit immer verblassen, aber mit der richtigen Nachsorge und durch einfache Konservierungstipps können Sie die Helligkeit und Knusprigkeit Ihres Tattoos erhalten. Wenn Ihr Tattoo bis zur Unkenntlichkeit verblasst ist oder aufgrund schlechter Qualität ein wenig bedauert wird, schadet es nicht, einen vertrauenswürdigen professionellen Künstler um Empfehlungen zu bitten, wie Sie Ihre Kunst wieder zum Leben erwecken können.

    Und zögern Sie nicht, einen Blick auf unseren anderen Artikel über diesen frischen Tinten-Look zu werfen – eine Anleitung, wie Sie Ihre Tattoos wie neu aussehen lassen.

    votes
    Article Rating
    Verwandter Artikel:  Wie man absichtlich einen verschmierten Look tätowiert
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector