0 ansichten

Wird mein Tattoo nach der Heilung heller?

Tattoos können nach der Heilung heller werden, aber das ist keine Selbstverständlichkeit. Ihr professioneller Tätowierer wird Sie durch die Nachsorgeroutine führen, aber seien Sie sich bewusst, dass übermäßige Sonneneinstrahlung, Allergien oder die Haut, die etwas an Elastizität verliert, dazu führen können, dass ein Tattoo an Qualität verliert.

Verliert mein Tattoo mit der Zeit seine Farbe?

Ein paar Dinge können mit Tattoos passieren, wenn sie wieder gesund werden. Eine davon ist, dass es heller werden kann. Das ist kein Mythos, aber auch keine Gewissheit.

Während das Tattoo heilt, sollten nicht alle Anzeichen einer Aufhellung Grund zur Beunruhigung sein. Abhängig von Ihrer Haut kann das Tattoo während der Heilung so aussehen, als würde es verblassen. Wenn Sie dies direkt nach dem Schälen bemerken, ist es möglicherweise keine große Sache und kommt ziemlich häufig vor.

Verwandter Artikel:  Wie sieht ein Sugar Skull Tattoo aus?

Denn über die Tätowierfarbe ist eine neue, dünne Schutzhaut gewachsen, die immer etwas heller ist, als sie beim Verlassen des Tattoo-Shops aussah.

Künstler verstehen, dass Tätowierungen heller werden können, und geben den Kunden eine Reihe von Heilanweisungen, um sich davor zu schützen. Die Anweisungen hängen von der Tinte, den Maschinen und den verwendeten Nadeln ab. Sie haben Methoden ausprobiert, die am besten funktionieren, um den Niedergang des Designs zu vermeiden.

Was sind die Chancen des Verblassens während der Heilungsphase?

Das Verlassen des Tattoo-Shops, nachdem Sie Ihren Körper eingefärbt haben, ist nur der Anfang des Heilungsprozesses des Tattoos.Sie müssen Ihre Haut mindestens drei bis vier Wochen lang pflegen, damit sie nach Abschluss der Heilung perfekt aussieht.

Es gibt bestimmte Phasen, die die Tätowierungen durchlaufen müssen, bevor sie vollständig repariert werden können:

1. Die frische Wunde

Dies ist die heikelste Phase, und die Aufmerksamkeit, die während dieser Zeit gegeben wird, spielt eine große Rolle dabei, wie originell und strahlend ein Tattoo bleibt.

Der Prozess einer Wundheilung beginnt direkt nach einer Verletzung. Da es sich um einen frisch geöffneten Riss handelt, kommt es zwangsläufig zu Blutungen und Entzündungen. Direkte Sonneneinstrahlung an dieser Stelle wird die Qualität Ihres Tattoos ernsthaft beeinträchtigen.

2. Verrückter Juckreiz

Dies beginnt ab etwa 8–14 Tagen. Die Haut wird sehr trocken, die Krusten werden hart und die Trockenheit der geschädigten Haut verursacht Schuppenbildung, die die Hauptursache für Juckreiz ist. Es ist fast unmöglich, es zu unterlassen, aber zerkratzen Sie Ihr Tattoo nicht. Waschen Sie es stattdessen sanft und halten Sie es so oft wie möglich mit Feuchtigkeit versorgt.

Verwandter Artikel:  Wie sieht das Tattoo vor dem Schälen aus?

Das Kratzen des Tattoos wird die Farbe und die Linien des Tattoos durcheinander bringen und nach der Heilung zu einer verminderten Version Ihres Tattoos führen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie einen Blowout bekommen, bei dem sich die Tinte unter der Haut ausbreitet. In diesem Fall kann es sein, dass Sie noch bis zu einem Monat nach der Tätowierung jucken.

3. Die Erleichterung im letzten Stadium

Dies ist von Tag 15 bis 30 oder weniger, wenn die gesamte trockene Haut vollständig abgefallen ist und eine glatte, strahlende Haut mit einem wunderschönen Kunstwerk darauf zeigt.

Während dieser Phase neigt ein Tattoo weniger dazu, in Farbe und Helligkeit nachzulassen. Es ist immer noch wichtig, es feucht zu halten und eine vollständige Sonneneinstrahlung zu vermeiden, da dies immer noch ein leichtes Brennen hervorrufen kann, das die ursprüngliche Farbe des Tattoos verändern kann.

Warum wird ein Tattoo nach der Heilung heller?

Hautprobleme

Beim Tätowieren wird das Fleisch unzählige Male mit hoher Geschwindigkeit mit einer Reihe kombinierter Nadeln gestochen. Dies verursacht Unbehagen an diesem Teil der Haut, was dazu führen kann, dass die Haut abstirbt und abblättert.Dadurch wächst eine neue Schicht, wodurch das Tattoo heller und verschwommen aussehen kann.

Position des Tattoos

Das Einfärben von Stellen am Körper, die häufig an anderen Stellen reiben, kann auch dazu führen, dass sie verblassen, unabhängig davon, wie Sie sie pflegen:

  • Zwischen den Schenkeln
  • Finger
  • Lippen
Verwandter Artikel:  Wie wird ein Tattoo aussehen, wenn dein älterer Badass ist?

Diese Stellen sind sehr empfindlich und so verlockend es ist, sie zu erledigen, seien Sie sich bewusst, dass sie allmählich verblassen können, wenn Sie nicht besonders vorsichtig sind.

Verlust von Kollagen

Kollagen enthält Protein und dient als Stütze für andere Zellen im Körper. Wenn die Haut diese verliert, gehen ihre Elastizität und Festigkeit verloren, was den Glanz eines Tattoos verändern und somit leicht verblassen kann.

Sonne

Das ultraviolette Licht der Sonne kann von der Haut absorbiert werden, die dann die unter der Haut zurückgebliebenen Tintenpartikel abbauen kann. Das Ergebnis? Ein leichteres Tattoo.

Allergische Reaktion

Das Auftreten einer allergischen Reaktion ist höchstwahrscheinlich auf die Qualität und die Inhaltsstoffe der Tinte zurückzuführen. Leider enthält Tätowierfarbe einige nicht so angenehme Inhaltsstoffe. Wenn sie entdeckt werden, kann der Körper mit einer allergischen Reaktion auf diese Fremdkörper reagieren, während er versucht, die Partikel zu entfernen.

Allergische Symptome können variieren, aber die Haut kann rot, wund und juckend werden. Wenn Sie dem Kratzer nicht widerstehen können, können Sie die Haut verzerren und dazu führen, dass das Tattoo heller wird.

Fazit

Es ist wichtig, ein hochwertiges Tattoo zu bekommen, um ein langanhaltendes Design auf Ihrer Haut zu gewährleisten. Der erste Schritt dabei ist die Sicherstellung einer angemessenen Nachsorgeroutine. Wenn Sie dies nicht tun, kann Ihr Tattoo nach der Heilung aufhellen.

Verwandter Artikel:  Wie man ein gefälschtes Tattoo zu Hause echt aussehen lässt

Wenn Sie nach der Heilung Verfärbungen bemerken, kann eine Ausbesserung Wunder wirken, um dieses Problem zu beheben. Es ist jedoch unklug, zu versuchen, es zu reparieren, während sich Ihre Haut noch erholt. Eine bessere Option ist es, die Meinung des Künstlers einzuholen, da er das Tattoo untersuchen und von dort aus Ratschläge geben kann.

votes
Article Rating
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector