0 ansichten

Tattoo-Alterung: Wie man ein altes Tattoo wieder gut aussehen lässt

Tattoo-Alterung

Männer lassen sich aus vielen verschiedenen Gründen tätowieren: Selbstdarstellung, künstlerische Zwecke und/oder Kultur.

Was auch immer Ihr Grund für ein Tattoo ist, man kann mit Sicherheit sagen, dass es ein gewisses Maß an emotionaler Bindung zu Ihrer Körperkunst gibt.

Und aus diesem Grund kann es herzzerreißend sein zu entdecken, dass Ihr geliebtes Tattoo Anzeichen von Alterung zeigt.

Sobald Sie verstehen, warum sich Tätowierungen im Laufe der Zeit verändern, können Sie Maßnahmen ergreifen, um die Alterung der Tätowierung zu verlangsamen und eine alte Tätowierung wieder gut aussehen zu lassen.

Verwandter Artikel:  So suchst du nach Ausbildungsstellen für Tätowierer

Was verursacht die Alterung von Tätowierungen?

Arm- und Rückentattoo

„Aber ich dachte, sie wären dauerhaft“, ist oft die Reaktion stolzer Tattoo-Besitzer, wenn ihre Tattoos Alterserscheinungen zeigen. Leider ist Ihre Körperkunst nicht immer so dauerhaft, wie man glaubt.

Obwohl es nicht vollständig verblasst, zeigt es deutliche Alterungserscheinungen, die die Ästhetik des ursprünglichen Designs ruinieren können.

Da die Lebendigkeit, Farbe und allgemeine Kühle Ihres Tattoos verblassen, ist es wichtig zu wissen, was genau diese Alterungseffekte verursacht.

7 der möglichen Ursachen für das Altern von Tätowierungen sind:

1. Sonnenlicht

Bevor Sie darüber nachdenken, diese schöne Bräune für den Sommer zu bekommen, sollten Sie es sich wegen Ihrer Tats (neben vielen anderen Gründen) noch einmal überlegen.

Sonnenlicht ist die häufigste Ursache für die Alterung von Tätowierungen, da die UV-Strahlen der Sonne Ihre Tätowierungen stark beeinträchtigen. Die Sonnenstrahlen werden von der Haut absorbiert, wodurch das Pigment Ihres Tattoos abgebaut wird.

Zu viel Sonneneinstrahlung über einen längeren Zeitraum kann dazu führen, dass Ihr Tattoo wie ein Tintenklecks aussieht.

Nicht nur Ihr Tattoo wird davon betroffen sein, sondern Ihre Haut leidet höchstwahrscheinlich unter frühzeitigem Auftreten von Falten und Erschlaffung durch zu viel Sonneneinstrahlung.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie konsequent einen Lichtschutzfaktor als Teil Ihrer Tattoo-Pflege und der gesamten Hautpflege verwenden.

Verwandter Artikel:  Wie ich mein Tattoo für immer großartig aussehen lasse

2. Schlechte Nachsorge

Leider wird die Nachsorge oft vernachlässigt, besonders von Menschen, die Anfänger beim Tätowieren sind.

So wie Sie nach einem Piercing eine umfassende Nachsorge benötigen, um Bakterien in Schach zu halten, brauchen Sie auch nach dem Tätowieren eine gute Nachsorge.

Wenn Sie die richtige Nachsorge nicht befolgen, wird der Heilungsprozess Ihres Tattoos beeinträchtigt und dies kann seine Langlebigkeit verschlechtern.

Befolgen Sie die Nachsorgerichtlinien Ihres Tätowierers akribisch, um am Ende ein gesundes und lebendig aussehendes Tattoo zu erhalten.

3. Schlechte Tinte oder Technik

Oft hat der Grund für das plötzliche Verblassen Ihres Tattoos nichts mit Ihnen zu tun, sondern ist eher das Ergebnis des Künstlers.

Die Tinte oder die Technik Ihres Tätowierers kann die Qualität Ihres Tattoos stark beeinflussen.

Eine minderwertige Tinte kann zu einer schnelleren Verschlechterung Ihres Tattoos beitragen, da billigere Tinten dazu neigen, schlecht zu altern. Schlimmer noch, sie können Ihrer Gesundheit schaden, da die meisten von ihnen möglicherweise nicht reguliert werden.

Außerdem sollten Sie Ausschau halten, wer Ihr Traumdesign zum Leben erwecken kann. Ihr Künstler sollte erfahren genug sein, um die Tinte auf die Dermis (die mittlere Hautschicht) zu bringen, die die ideale Stelle für Ihr Tattoo ist.

Wenn die Dermis fehlt, kann Ihr Tattoo wie ein Klecks auf der Unterhaut aussehen, was weiter zum Verblassen des Tattoos beiträgt.

Verwandter Artikel:  Wie sollte ein Tattoo nach 24 Stunden nicht aussehen

4. Ort der Tätowierung

Mann mit Tätowierung

Sie haben wahrscheinlich nie darüber nachgedacht, aber die Stelle Ihres Tattoos kann auch zur Alterung des Tattoos beitragen.

Bereiche Ihres Körpers, die mit zunehmendem Alter am anfälligsten für Faltenbildung oder Erschlaffung sind, können Ihre Tinte beeinträchtigen, da das Tattoo verzerrt werden oder seine ursprüngliche Kontur verlieren kann.

Falten und Schlaffheit sind nicht die einzigen Dinge, auf die Sie achten sollten – Gewichtszunahme oder Gewichtsverlust um Ihren tätowierten Bereich herum kann Ihr Tattoo auch altern lassen. Beispiele für solche Bereiche sind Ihre Oberarme, Ihr Bauch oder Ihre Beine.

5. Tintenfarbe

Die meisten Menschen mögen es, wenn ihre Tätowierungen lebendig und farbenfroh sind. Aber leider verblassen lebhafte Farben wie Rot mit der Zeit eher, indem sie Ihr Tattoo stumpf aussehen lassen.

Dunklere Farben wie Schwarz und Graustufen halten viel länger als farbige Tattoos. Die Farben, die am ehesten verblassen, sind weiß getönte Farben, die fast sofort verblassen können.

6. Tattoo-Detail

Je detaillierter das Tattoo ist, desto schlechter kann es altern. Details wie Schattierungen, um mehr Tiefe hinzuzufügen, und ultradünne Linien werden wahrscheinlich schneller verblassen, als wenn Sie sich für kräftige Linien und größere Designs entschieden hätten.

7. Lebensstil

Abgesehen von Tätowierungen spielt Ihr Lebensstil eine Rolle bei der Alterung Ihres gesamten Körpers.

Verwandter Artikel:  Wie sollte ein Tätowierer-Azubi-Portfolio aussehen?

Wenn Sie einen ungesunden Lebensstil führen, z. B. Rauchen oder Junk Food essen, wird Ihre Haut höchstwahrscheinlich schlaff und faltig, was die Integrität Ihres Tattoos beeinträchtigen kann.

Wenn Sie hauptsächlich im Freien arbeiten, müssen Sie einen UV-Schutz verwenden. Wie oben erwähnt, kann zu viel Sonneneinstrahlung ohne Sonnenschutz deine Tattoos verblassen lassen.

Und vergessen Sie natürlich nicht, hydratisiert und aktiv zu bleiben, um Ihren Körper in Form zu halten.

Wie man die Alterung von Tätowierungen verlangsamt

Arm-Tätowierung

Hier sind 3 Möglichkeiten, wie Sie die Alterung von Tätowierungen verlangsamen können:

1. Schützen Sie Ihr Tattoo vor der Sonne

Um zu verhindern, dass Ihre Tinte in Vergessenheit gerät, sollten Sie immer einen Lichtschutzfaktor von 15 oder höher auftragen.

Und obwohl der Wunsch, Ihre Hauttinte zur Schau zu stellen, groß sein mag, sollten Sie sich dennoch bemühen, Schutzkleidung zu tragen.

2. Bleiben Sie hydratisiert

Um das Kollagen und Elastin in Ihrer Haut zu erhalten, müssen Sie Wasser trinken. Diese Proteine ​​sind wichtig, weil sie zur Struktur Ihrer Haut beitragen.

Ohne ausreichende Flüssigkeitszufuhr und gesundes Kollagen und Elastizität kann Ihre Haut anfangen zu erschlaffen und Falten zu bilden, was die Alterungsrate von Tätowierungen beschleunigt.

3. Vermeiden Sie übermäßige Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme

Eine schnelle Gewichtszunahme oder -abnahme kann Ihre Haut dehnen, was definitiv die Integrität Ihrer Tätowierungen beeinträchtigen wird.

Verwandter Artikel:  Wie sieht ein Unterarmtattoo einen Tag später aus?

Es ist wichtig zu beachten, dass Masseaufbau nicht als Gewichtszunahme zählt, da Sie Muskeln aufbauen. Dies kann Ihr Tattoo noch mehr zum Platzen bringen!

Wie man ein altes Tattoo wieder gut aussehen lässt

Rückentätowierung

Da die Umwelt, der Lebensstil und andere Faktoren für die Alterung Ihres Tattoos verantwortlich sind, kann man mit Sicherheit sagen, dass es meistens nicht Ihre Schuld ist.

Abgesehen davon liegt es immer noch in Ihrer Macht, Ihr Tattoo so gut wie neu aussehen zu lassen.

Hier sind 4 Tipps und Tricks, um Ihr altes Tattoo wieder gut aussehen zu lassen:

1. Peeling der Haut

Beim Peeling werden abgestorbene Hautzellen entfernt, um Ihre klare, strahlende Haut darunter freizulegen.

Sie haben vielleicht das Gefühl, dass Sie zum Verblassen Ihres Tattoos beitragen, aber da das Tattoo auf der Dermis liegt (die sich unter der Epidermis befindet), wird Ihr Tattoo in Ordnung sein.

Ein Peeling kann sogar die Lebendigkeit und Schönheit deines alten Tattoos wiederbeleben.

2. Verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme auf Ölbasis

Die meisten rezeptfreien Feuchtigkeitscremes sind auf Wasserbasis. Obwohl sie Ihre Haut richtig mit Feuchtigkeit versorgen können, ist dies nichts im Vergleich zu den Wirkungen einer Feuchtigkeitscreme auf Ölbasis.

Feuchtigkeitscremes auf Ölbasis halten länger. Außerdem helfen die Öle, mit denen sie hergestellt wurden, Feuchtigkeit einzuschließen, was Ihnen eine geschmeidige Haut verleiht und Ihnen hilft, Ihr Tattoo aufzuhellen.

Verwandter Artikel:  Wie sieht ein normales Peeling-Tattoo aus?

Sie sollten eine Feuchtigkeitscreme aus natürlichen Ölen verwenden, wie z Prime-Schnitt Pflegeöl (das wie ein Tattoo-Glanzöl wirkt) und vermeiden Sie Öle auf synthetischer Basis, die dazu führen können, dass sich Ihre Haut fettig anstatt mit Feuchtigkeit anfühlt.

3. Holen Sie sich eine Ausbesserung

Wenn Ihr Tattoo den Punkt erreicht hat, an dem Peelings und Feuchtigkeitscremes auf Ölbasis nicht mehr ausreichen, dann ist es Zeit, ein Studio zu besuchen und sich nachbessern zu lassen.

Aber nicht jedes Studio wird es tun. Sie müssen ein Tattoo-Studio mit einem Tätowierer aufsuchen, der sich auf die Verjüngung und Nachbesserung von Tätowierungen spezialisiert hat.

Sie können Ihre Nachbesserung sogar kostenlos durchführen lassen, wenn sie von dem ursprünglichen Künstler stammt, der Sie das erste Mal tätowiert hat. Aber wenn es von einem neuen Künstler ist, müssen Sie bezahlen.

4. Decken Sie das alte Tattoo ab

Manchmal kann Ihr verblassendes Tattoo als getarnter Segen erscheinen. Sie können Ihren Tätowierer dazu bringen, Ihr altes Tattoo zu überdecken und ein neues zu bekommen.

Das ist richtig, diese betrunkene Herausforderung, die Sie eingegangen sind, kann leicht vertuscht und durch etwas weniger Peinliches ersetzt werden.

Um ein Cover-up-Tattoo zu bekommen, müssen Sie sich nur eine Idee machen und den Tätowierer seine Magie wirken lassen.

Verwandter Artikel:  Will Ferrell sich mein Tattoo ansehen, was steht da drin?

Einige Tätowierer sind so talentiert, dass sie das alte Tattoo vollständig mit dem neuen verschmelzen können. Aus diesem Grund müssen Sie einen professionellen und erfahrenen Tätowierer für den Job gewinnen.

Fazit

Wenn Sie sich um Ihr Tattoo kümmern, wird sichergestellt, dass es jahrelang gut aussieht. Ihre Haut richtig mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist einer der wichtigsten Schritte sowohl für alte als auch für neue Tattoos.

Deshalb Prime-Schnitt Grooming Oil ist ein Must-Have in deinem Tattoo-Pflege-Arsenal. Dieses Mehrzwecköl versorgt Ihre Haut intensiv mit Feuchtigkeit und pflegt sie.

Tragen Sie nach dem Duschen ein paar Tropfen auf die Haut auf, um die Feuchtigkeit einzuschließen und Ihr Tattoo zum Leuchten zu bringen. Die Formel ist leicht, zieht schnell ein, fettet nicht und riecht obendrein fantastisch.

votes
Article Rating
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector