0 ansichten

Tattoo Verblassen: Was zu tun ist, um verblasste Tattoos zu verhindern

Wie das Sprichwort sagt – „Ein Tattoo hält ewig“; Aber ein Tattoo hält nicht immer ewig und sieht gut aus.

Wenn Sie Ihr Tattoo schon ein paar Jahre haben, ist Ihnen vielleicht aufgefallen, dass es nicht mehr so ​​frisch und auffällig aussieht wie früher. Dies liegt daran, dass es höchstwahrscheinlich zu einem gewissen Grad verblasst ist.

Während die meisten Tattoos im Laufe der Zeit zumindest etwas verblassen, verblassen einige aufgrund einer Vielzahl von Faktoren viel mehr als andere. Manchmal verblasst ein Tattoo einfach aufgrund der verwendeten Farbpalette, was normalerweise bei einem Tattoo mit weißer Tinte passiert

Wenn Ihr Tattoo verblasst ist und Sie wissen möchten, warum, oder wenn Sie einfach versuchen, das Verblassen Ihres Tattoos zu verhindern, dann lesen Sie weiter.

Können Farbtattoos verblassen?

Während alle Tätowierungen verblassen, verblassen farbige Tätowierungen sicherlich schneller, wenn Sie sie nicht von Anfang an gut pflegen.Helle Farben verblassen im Allgemeinen schneller als dunklere Farben, wobei weiße Tinte von allen Farben normalerweise am schnellsten verblasst.

Verwandter Artikel:  Wie sieht ein abgeheiltes entferntes Tattoo aus?

Aquarell- und Pastellfarben-Tattoos verblassen im Allgemeinen auch viel schneller als andere, da die Technik im Allgemeinen eine viel hellere und zartere Farbgebung erfordert.

Tätowierung verblassen

Farbige Tinten haben sich jedoch in den letzten Jahren erheblich verbessert, und diese Verbesserungen tragen dazu bei, dass Tätowierungen nicht mehr so ​​stark verblassen wie vor einem Jahrzehnt.

Können Black & Grey Tattoos verblassen?

Genau wie farbige Tattoos verblassen auch schwarze und graue Tattoos mit der Zeit, wenn Sie sich über die Jahre nicht gut um Ihre Körperkunst kümmern. Zu verstehen, wie Tätowierungen funktionieren, wird Ihnen helfen zu zeigen, warum Tinte nicht immer dauerhaft ist.

Während dunklere Tattoos mit schwarzer Tinte im Allgemeinen robuster sind und den Test der Zeit besser überstehen als Farbtattoos, können sie dennoch besonders anfällig sein, wenn sie von einem unerfahrenen Künstler gemacht werden, der die Tinte zu leicht oder nicht in die Haut packt tief genug.

Auch hier haben sich, wie bei Farbtattoos, die in schwarzer Tinte verwendeten Komponenten in den letzten Jahren erheblich verbessert, was dazu beiträgt, das altersbedingte Ausbleichen länger zu verhindern.

Was sind die Hauptgründe für das Verblassen von Tätowierungen?

Während es viele Faktoren gibt, die zum Verblassen von Tätowierungen beitragen können, gibt es einige Faktoren, die viel häufiger als andere sind, wenn es darum geht, Tätowierungen schneller verblassen zu lassen. Diese beinhalten:

Verwandter Artikel:  Wie man ein altes Tattoo gut aussehen lässt

Tattoo-Platzierung

Es gibt verschiedene Stellen am Körper, an denen Tätowierungen im Allgemeinen viel schneller verblassen als an anderen Stellen.

Alle Bereiche des Körpers, die häufig an anderen Körperteilen reiben, sind im Allgemeinen Orte, an denen ein Tattoo schneller verblasst. Dazu gehören Orte wie zwischen den Fingern und Lippen.

Wenn Sie sich ein Tattoo in einem Bereich stechen lassen, der normalerweise an etwas anderem reibt (z. B. enge Kleidung), verblasst dieses Tattoo im Allgemeinen schneller. Tattoos auf den Füßen sind hier ein großartiges Beispiel.Ständiges Reiben zwischen den Füßen und Socken/Schuhen führt mit der Zeit dazu, dass das Tattoo langsam verblasst, bis es merklich sichtbar wird.

Schließlich können Tätowierungen in Bereichen, die stark von Gewichtsverlust und Gewichtszunahme betroffen sind, bei extremen Gewichtsschwankungen verblassen.

Tintenqualität

Wie oben erwähnt, trägt die Tintenqualität definitiv entweder zur Langlebigkeit oder zum langsamen Verschwinden Ihres Tattoos bei. Wenn die Tätowierfarbe aus minderwertigen Komponenten besteht oder von einem unerfahrenen Künstler zu stark verdünnt wird, hält sie normalerweise nicht so lange wie hochwertige, hochkonzentrierte Tinte.

Die Nadel muss auch in die richtige Hautschicht eingeführt werden, damit Ihr Tattoo die besten Chancen hat, so lange wie möglich gut auszusehen. Zu oberflächlich = schnelles Verblassen; zu tief = Tattoo Blowout.

Scheuen Sie sich nicht, sich über Tinten zu informieren, bevor Sie sich tätowieren lassen, und manchmal ist es hilfreich, Ihren Künstler zu fragen, welche Tinte er verwenden möchte, damit Sie untersuchen, ob die Qualität für Ihren Geschmack hoch genug ist.

Verwandter Artikel:  Sehen Sie online, wie ein Tattoo an Ihnen aussehen wird

Außerdem sollten Sie beachten, dass je heller die Tinte ist, desto schneller wird sie dazu neigen, zu verblassen. Wenn Sie also möchten, dass ein Tattoo so lange wie möglich aussieht, wählen Sie ein Design, das viele dunkle Farben und Texturen verwendet.

Denken Sie schließlich daran, dass die Farbe der Tinte auch eine Rolle spielt, wenn es darum geht, wie schnell Ihr Tattoo verblasst. Wenn du hellere Farben wie Rosa und Gelb wählst, solltest du damit rechnen, dass dein Tattoo viel schneller verblasst als dunklere Schattierungen anderer Farben.

Wenn Ihr Tattoo viele Hervorhebungen enthält, seien Sie nicht überrascht, wenn diese Hervorhebungen nach und nach viel schneller verschwinden als andere Bereiche der Tätowierung.

Heilende Qualität

Die Heilungs- und Nachsorgephase Ihres Tattoos ist immens wichtig, wenn es um das Ausbleichen von Tätowierungen geht. In den ersten Wochen wird die Tätowierfarbe nicht richtig aushärten, daher sollten Sie die Farbe so gut wie möglich pflegen.

Nicht nur das, sondern im Laufe der ersten paar Wochen wird Ihr Tattoo Stadien durchlaufen, in denen es schorft und abblättert. Die schorfige und sich ablösende Haut sieht aus, als würde sie sich ablösen, aber obwohl sie noch befestigt ist, hat sie immer noch die Fähigkeit, die Tinte zu beeinträchtigen, wenn sie versehentlich daran gezogen oder abgerissen wird.

Verwandter Artikel:  Wie sah Erics Tattoo in den 70ern aus?

Aus diesem Grund sollten Sie Ihr heilendes Tattoo so gut wie möglich in Ruhe lassen, egal wie unansehnlich es mit Schorf und abhängenden Hautstücken aussehen mag.

Das Abziehen von Krusten oder schuppigen Hautstücken wird sehr wahrscheinlich zu fleckigen und verblassenden Bereichen innerhalb des Tattoos beitragen.

Eine andere Sache, auf die Sie achten müssen, wenn das Tattoo heilt, ist, welche Lotionen oder Salben Sie auf der Stelle verwenden (und wie viel davon).

Die Verwendung von Lotionen, die zu scharf für die sehr empfindliche, heilende Haut sind, kann Tinte aus dem Bereich ziehen und Flecken verursachen. Ebenso kann die Verwendung von zu viel Lotion den Bereich sättigen und in die Haut eindringen, die Tinte verdünnen und zu einem vorzeitigen Verblassen beitragen.

Die beste Tattoo-Lotion, die ich je persönlich verwendet habe, ist ein veganes Nachsorgeprodukt namens After Inked Tattoo Aftercare Lotion. Dieses Zeug funktioniert erstaunlich gut während des Heilungsprozesses; nicht nur, indem es Ihr Tattoo wirklich gut mit Feuchtigkeit versorgt, sondern auch, indem es störenden Juckreiz und Irritationen lindert. Wenn Sie sie von Beginn des Heilungsprozesses an verwenden, trägt diese Lotion dazu bei, die Heilungszeiten von Tätowierungen zu verkürzen und darauf hinzuwirken, dass anhaltende Trockenheit und Schorfbildung beseitigt werden.

Wenn Sie das Tattoo während der Heilung nicht sauber und bakterienfrei halten, kann dies schließlich dazu führen, dass sich eine Infektion in dem Bereich festsetzt. Wenn eine Tattoo-Infektion nicht schnell genug behandelt wird, kann sie leicht zu dauerhaftem Verblassen und sogar zu Narbenbildung führen.

Verwandter Artikel:  Tätowierungsschablone, die für Tätowierungsideen verwendet wird, wie sie aussehen

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Tattoo während des Heilungsprozesses ohne Ihr Verschulden verblasst ist, bieten die meisten Künstler im Allgemeinen eine kostenlose Nachbesserung an, um Bereiche aufzufüllen, an denen möglicherweise Tinte verloren gegangen ist.

Sie müssen sich jedoch darüber im Klaren sein, dass die meisten Tattoos nach dem Schälen zumindest etwas verblassen, und Ihr Tattoo wird wahrscheinlich nie ganz so lebendig aussehen wie in der Sekunde, in der Sie das Tattoo-Studio nach dem Sitzen verlassen haben. Das ist völlig normal.

Die Sonne

Die Sonne ist der unbestrittene Meister des Verblassens von Tätowierungen. Nichts wird ein Tattoo so stark verblassen und verwischen wie die Sonne, wenn Sie nicht vorsichtig genug sind, wenn Sie nach draußen gehen.

Es braucht nicht viel, damit die unsichtbaren UV-Strahlen in die Haut eindringen und die Tinte aufbrechen. Nicht nur das, auch Sonnenbrand ist ein großer Feind für alle Tattoos. Jedes Mal, wenn Ihre Haut einen Sonnenbrand bekommt, stirbt sie ab und schuppt/schuppt sich viel schneller, was in den meisten Fällen bedeutet, dass auch die unteren Hautschichten beschädigt werden und einen Teil des Pigments zerstören, das in diesen tieferen Schichten der Dermis enthalten ist.

Bei einem neuen Tattoo sollten Sie versuchen, intensives Sonnenlicht in den ersten 2-3 Wochen komplett fernzuhalten. Die meisten Bräunungslotionen enthalten scharfe Chemikalien, die die empfindliche heilende Haut um Ihr neues Tattoo herum reizen, und deshalb sollten Sie keine verwenden und stattdessen versuchen, Ihr Tattoo im Freien mit Kleidung zu bedecken.

Verwandter Artikel:  Worauf Sie in einem Tattoo-Shop achten sollten

Sobald dein Tattoo vollständig mit der Schorfbildung und Ablösung fertig ist, solltest du damit beginnen können, Sonnencreme aufzutragen, ohne den Bereich zu reizen. Sie sollten einen zinkoxidhaltigen Sonnenschutz mit mindestens SPF 30 verwenden, um sicherzustellen, dass Ihr Tattoo vor dem gesamten Spektrum der UV-Strahlen geschützt ist.

Mein liebster und am meisten empfohlener Sonnenschutz für Tattoos ist EltaMD UV Sport Sunscreen Lotion.

Dieser Breitspektrum-Sonnenschutz hat alle Eigenschaften, die erforderlich sind, um Ihr Tattoo nicht nur erstaunlich gut zu schützen, sondern auch dazu beizutragen, dass es hell und lebendig bleibt. Es ist mit SPF 50 angemessen stark und bis zu 80 Minuten lang wasser- und schweißbeständig.

Am wichtigsten ist, dass EltaMD äußerst tätowierungsfreundlich ist und keine Duftstoffe, Öle oder Parabene enthält.

Verblasste Tätowierung

Was zu tun ist, wenn Ihr Tattoo sehr verblasst ist

Wenn Ihr Tattoo im Laufe der Zeit merklich verblasst ist, gibt es leider nicht viele Möglichkeiten, Ihre Tinte zu verjüngen. Die bei weitem erfolgreichste Art, Ihr verblasstes Tattoo wiederzubeleben, besteht darin, einen erfahrenen Künstler zu beauftragen, den Bereich nachzubessern.

Während einer Tattoo-Ausbesserung geht Ihr Künstler das gesamte Tattoo durch, packt Tinte in verblasste Bereiche und fügt neue Highlights hinzu, um die Tiefe und Textur wiederherzustellen, die das Tattoo einst hatte, bevor es zu altern begann.

Verwandter Artikel:  Warum sieht es so aus, als ob meinem Tattoo Tinte fehlt?

Denken Sie auch daran, dass Sie nicht einmal das gleiche Design über ein altes Tattoo bekommen müssen, wenn Sie nicht wollen. Anstatt das gleiche Tattoo erneuern zu lassen, werden viele Menschen ein sogenanntes Cover-up bekommen, bei dem sie ein völlig neu aussehendes Tattoo über dem alten erstellen lassen.

Im Allgemeinen gilt: Je besser und erfahrener ein Tätowierer ist, desto besser kann er ein altes Tattoo überdecken. Die meisten guten Künstler können ein altes Design vollständig maskieren, sodass es nicht einmal im geringsten erkennbar ist. Oft würde man nicht einmal erkennen, dass ein altes Tattoo unter dem neuen versteckt ist.

Viele Menschen ziehen es vor, sich vertuschen zu lassen, wenn sie entweder vom Design ihres vorherigen Tattoos gelangweilt sind oder wenn sie es bereut haben, das Tattoo überhaupt bekommen zu haben.

Zusammenfassung

Hoffentlich kennen Sie jetzt die wichtigsten Faktoren, die zum Verblassen von Tätowierungen beitragen, und indem Sie einige der oben genannten Zeiten befolgen, können Sie dazu beitragen, dass Ihr Tattoo auch in den kommenden Jahren gut aussieht.

votes
Article Rating
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector