0 ansichten

Wie heilt Tegaderm Tattoos?

Saniderm und Tegaderm sind medizinische, atmungsaktive und wasserdichte Tattoo-Bandagen. Sie sind so konstruiert, dass sie für Gase wie Sauerstoff durchlässig sind. Diese Bandagen lindern viele der Fallstricke, die mit anderen Tattoo-Heilmethoden einhergehen. Vor allem können sie drastisch Verringern Sie das Risiko, dass Verunreinigungen in die Wundstelle einer frischen Tätowierung gelangen. Das Tragen dieser schützt den Bereich vor unerwünschter Scherung/Reibung und ermöglicht es dem Körper, sich selbst mit Feuchtigkeit zu versorgen. Außerdem entfallen Wasch- und Nachsorgesitzungen für ein neues Tattoo.Das Ergebnis ist eine Tattoo-Heilungserfahrung, die sicherer, glatter und effizienter ist.

SANIDERM/TEGADERM VORANWENDUNGSHINWEISE

Stellen Sie vor dem Auftragen von Saniderm oder Tegaderm sicher, dass die Haut um das Tattoo herum ebenfalls rasiert wurde. Das Entfernen eines Verbands vom Haar kann unangenehm sein. Stellen Sie nach Beendigung einer Tätowierungssitzung sicher, dass das Tattoo sauber ist (keine Rückstände von der Tätowierungssitzung übrig geblieben) und trocknen Sie den Bereich. Reinigen Sie ein frisches Tattoo nicht mit Produkten, die Isopropylalkohol oder Glycerin enthalten. Isopropylalkohol wird sicherlich alle Bakterien in der Umgebung abtöten, aber es wird dabei auch alle körpereigenen Heilelemente abtöten. Dadurch trocknet die Wunde unter dem Verband aus, wenn er angelegt wird. Darüber hinaus können Seifenreste (Glycerin) mit dem Kleber von Saniderm/Tegaderm reagieren und viele Probleme verursachen, von Hautausschlägen bis hin zum Verband, der an der Wunde haftet.

Verwandter Artikel:  Wie machen Tätowierer Schablonen?

ANWENDUNG

  1. Schneiden und trimmen Sie Saniderm oder Tegaderm so, dass es um das Tattoo herum passt – fügen Sie an allen Seiten einen zusätzlichen Zoll hinzu. TIPP: Schneiden Sie die Ränder der Bandage rund, damit sie besser haftet und sich angenehmer anfühlt.
  2. Ziehen Sie zuerst die weiße Papierverpackung von der klebrigen Seite ab und legen Sie sie vorsichtig über das Tattoo.
  3. Sobald die Klebeseite des Verbands angebracht ist, entfernen Sie die durchsichtige zweite Schicht von der Oberseite und streichen Sie den Verband über das Tattoo.
  4. Lassen Sie den ersten angelegten Verband zwischen 3 und 24 Stunden an, je nachdem, wie stark die Wunde nässt. Innerhalb von 24 Stunden ersetzen. Es ist in Ordnung, wenn sich während dieser Zeit etwas Plasma/Blut/Lymphflüssigkeit unter dem Verband ansammelt, aber lassen Sie ihn nicht länger als 24 Stunden.

SANIDERM/TEGADERM ENTFERNEN UND ANLEGEN DES 2. VERBANDES

  1. Um den Verband zu entfernen, finden Sie eine Kante des Verbands und ziehen Sie ihn in Haarwuchsrichtung über sich selbst zurück. Die Dusche ist der ideale Ort, um den Verband zu entfernen. Fließendes warmes Wasser hilft dabei, den Klebstoff zu lösen und die Haut zu entspannen, wodurch das Entfernen viel angenehmer wird.Das trockene Entfernen des Verbands kann Unbehagen und ein zusätzliches Trauma der Haut verursachen.
  2. Entsorgen Sie den gebrauchten Verband und waschen Sie das Tattoo mit einer milden Seife, vorzugsweise ohne Duftstoffe. Gut ausspülen.
  3. Lassen Sie das Tattoo an der Luft trocknen oder tupfen Sie es mit einem sauberen Handtuch trocken.
  4. Falls gewünscht, tragen Sie eine dünne Schicht des Nachpflegeprodukts auf Ihr Tattoo auf. Wenn Sie von Natur aus fettige Haut haben oder in einem Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit leben, können Sie diesen Schritt gerne überspringen. Verwenden Sie andernfalls eine dünne Schicht erdölfreier Feuchtigkeitscreme, damit das Tattoo Feuchtigkeit behält und weniger juckt. Wenn Sie vorhaben, einen anderen Verband anzubringen, tragen Sie das Produkt nur auf das Tattoo auf und vermeiden Sie, dass es auf die umgebende Haut gelangt. Saniderm/Tegaderm haftet nicht gut auf nasser/feuchter Haut.
  5. Bringen Sie einen zweiten Verband an, indem Sie die oben aufgeführten Anwendungsschritte befolgen.
Verwandter Artikel:  Was symbolisiert ein Apfelblütentattoo?

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN ZUR ENTFERNUNG UND ERNEUTEN ANWENDUNG:

  • Belassen Sie diesen zweiten Verband für 2-3 Tage. Wenn die Haut gereizt erscheint, sich Flüssigkeit angesammelt hat oder sich der Verband löst, ist es in Ordnung, den Verband eher früher als später zu entfernen.
  • Bringen Sie keine Verbände mehr an, nachdem die Schorf-/Schuppungsphase der Tätowierungsheilung begonnen hat. Wenn Sie sich in dieser Phase ohne Verband wiederfinden, stellen Sie sicher, dass Sie den Bereich gründlich mit Feuchtigkeit versorgen. Als Tattoo-Feuchtigkeitscreme empfehlen wir dringend eine parfümfreie, milde Feuchtigkeitscreme wie Curel, Lubriderm oder Kakaobutter.
  • Sollten Kleberreste auf der Haut zurückbleiben oder sich der Kleber mit Wasser nicht ausreichend lösen, helfen Kokosöl und Babyöl zur Entfernung.

PFLEGE IHRES NEUEN TATTOOS NACH DEM ENTFERNEN VON SANIDERM/TEGADERM

Nachdem der letzte Verband entfernt wurde, pflegen Sie das Tattoo weiter, indem Sie es nach Bedarf waschen und mit Feuchtigkeit versorgen, bis das Tattoo vollständig verheilt ist. Das Tattoo scheint an der Oberfläche vollständig verheilt zu sein, sobald sich Ihr zweiter Verband löst. Tiefere Hautschichten reparieren sich jedoch noch 2-4 Monate lang. Wir empfehlen eine gute Feuchtigkeitskur für diesen gesamten Zeitraum.

DAS TRAGEN VON SANIDERM/TEGADERM WÄHREND DES DUSCHENS, SCHWIMMENS UND TRAININGS.

Duschen mit einem Verband ist in Ordnung, aber es ist am besten, die Zeit, die Sie unter der Dusche verbringen, auf ein Minimum zu beschränken. Wasser kann den Klebstoff des Verbands schwächen, wodurch unerwünschte Verunreinigungen in den Verband eindringen können, was Sie einem höheren Infektionsrisiko aussetzt. Es ist auch wichtig, die Temperatur des Wassers im Auge zu behalten. Zu viel Hitze kann den Verband von der Haut lösen, die Haut entzünden und das Tattoo reizen.

Verwandter Artikel:  So vermeiden Sie Tattoo-Blowout

Aus diesen Gründen wird dringend davon abgeraten, ein in Saniderm/Tegaderm aufgetragenes Tattoo zu baden, zu schwimmen oder vollständig einzutauchen. Leichte Bewegung beim Tragen eines Verbands ist in Ordnung, aber vermeiden Sie Aktivitäten, die übermäßiges Schwitzen verursachen. Genauso wie Wasser die Haftung des Verbandes schwächt, wird dies auch durch Schweiß und andere signifikante Flüssigkeitsmengen geschwächt. Versuchen Sie, den Verband so sauber und trocken wie möglich zu halten, bis es Zeit ist, ihn zu entfernen.

ERGEBNISSE NEUER TATTOOPFLEGE MIT SANIDERM/TEGADERM

Saniderm/Tegaderm hat Hunderttausenden geholfen, ihre neuen Tattoos mit Leichtigkeit zu heilen. Tätowierungen, bei denen diese Bandagen verwendet werden, heilen schneller, weisen weniger Schorf und Abblättern auf und erleiden deutlich weniger frühe Tätowierungsschäden.

Für weitere Informationen und Tipps fragen Sie bitte Ihren Künstler!

votes
Article Rating
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector