0 ansichten

Zeichenübungen für angehende Tätowierer

Zeichenübungen

Möchtest du der nächstbeste Tätowierer werden?

Wenn du lernst, wie man ein Tätowierer wird, hast du vielleicht ein paar eigene Tattoos. Jeder, der sich ein Tattoo machen lassen hat, weiß, wie viel Zeit und Mühe es kostet. Selbst ein 2×2-Tattoo kann einige Stunden dauern, bis es fertig ist.

Ein guter Tätowierer zu werden, ist mit ein paar Jahren Geduld und Übung möglich. Es gibt jedoch einige Grundlagen und Zeichenübungen, die Sie zuerst beherrschen müssen. Um Tätowierer zu werden, musst du zeichnen können und gut darin sein.

Diese grundlegenden Zeichenfähigkeiten werden zur Grundlage Ihrer zukünftigen Arbeit. Dieser Artikel behandelt einige großartige Zeichenübungen für angehende und professionelle Tätowierer. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

Perfektionieren Sie Ihre Linienführung

Eine der ersten Zeichenübungen, die Sie als Tätowierer brauchen, ist Linienarbeit. Linienführung ist eines der am einfachsten zu verstehenden Konzepte, aber auch das am schwierigsten zu meisternde. Es kann auch ein Tattoo machen oder brechen.

Viele traditionelle und digitale Künstler haben mit guten Skizzen, aber unterdurchschnittlichen Strichzeichnungen zu kämpfen. Sie wollen keinen Fehler riskieren, wenn Sie etwas so Dauerhaftes wie ein Tattoo kreieren.

Verwandter Artikel:  Wie lange behalte ich den Verband auf meinem Tattoo

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um das Zeichnen gerader Linien zu üben.Werfen Sie Ihre Sorgen über Farben, Schattierungen oder Designs vorerst weg und konzentrieren Sie sich auf Ihre Linienführung. Es ist am besten, Kugelschreiber und Bleistifte in verschiedenen Größen und Dicken zu besorgen.

Beginnen Sie damit, ein paar unterbrochene Linien zu zeichnen, und verbinden Sie sie dann. Druck ist ein wichtiger Bestandteil beim Zeichnen von Linien, um sicherzustellen, dass die Linie durchgehend gleichmäßig ist. Machen Sie kurze Linien und bauen Sie sich zu längeren auf.

Konsistenz ist der Schlüssel, aber machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie es beim ersten Mal nicht richtig machen. Bleiben Sie dran, und wenn Sie das Zeichnen von Linien auf Papier beherrschen, versuchen Sie es erneut mit gekrümmten Objekten.

Eine weitere großartige Sache, die Sie ausprobieren können, ist, Ihren Stiften und Bleistiften Gewichte hinzuzufügen. Tätowierpistolen sind schwer und werfen Anfänger-Tätowierer oft ab. Kleben Sie Batterien auf Ihr Zeichenmedium, um das Gewicht einer echten Tätowierpistole zu simulieren.

Verfolgung

Wie bei der Linienführung gibt es beim Nachzeichnen keinen Platz für Fehler oder Selbstgefälligkeit. Viele Tattoo-Künstler freestylen ihre Designs, indem sie auf die Haut ihrer Kunden zeichnen und von dort aus weitergehen. Sie werden jedoch die meiste Zeit mit Schablonen arbeiten.

Verwandter Artikel:  Tätowierer hat einfaches Design durcheinander gebracht, was zu tun ist

Nehmen Sie die Linienführung aus Ihrer letzten Zeichenübung und verwenden Sie eine Lightbox darunter. Legen Sie ein weiteres leeres Blatt Papier darauf und beginnen Sie mit dem Nachzeichnen. Sie müssen versuchen, die Dicke jeder Linie so weit wie möglich beizubehalten.

Üben Sie beim Nachzeichnen der Zeichnungen nicht zu viel Druck aus. Es hilft zu bedenken, dass Sie in Zukunft mit echten Menschen zusammenarbeiten werden. Weniger Druck hilft Ihnen, irreversible Fehler zu vermeiden und Ihre zukünftigen Kunden zu verletzen.

Schattierung und Färbung

Schattierungen und Färbungen fühlen sich auf der Haut ganz anders an als auf Papier oder Tablet. Es ist jedoch immer noch wichtig, die Grundlagen zu beherrschen. Denken Sie daran, dass Sie ein Künstler sein müssen, um ein professioneller Tätowierer zu werden.

Investieren Sie in ein Tattoo-Buch oder sehen Sie sich Streams oder Aufzeichnungen von Tattoo-Kunst-Fortschritten von erfahrenen Künstlern an. Beobachtung und Geduld sind entscheidend, da die verwendeten Techniken neu oder fremd erscheinen können. Skizzieren Sie dann diese Designs und verwenden Sie einen Kohlestift, um das Schattieren zu üben.

Die Beherrschung Ihrer Schattierungstechnik wird Ihnen helfen, sich auf Schwarz-Weiß-Tattoos vorzubereiten. Sie möchten, dass das Tattoo mit dem richtigen Kontrast von weitem verständlich aussieht.

Sobald Sie die Schattierung mit Kohlestiften verstanden haben, können Sie zu Buntstiften übergehen. Diese Übung wird Ihnen auch dabei helfen, ein gutes Gefühl für Farben zu entwickeln. Dadurch lernen Sie, wie Sie die richtigen Farben nach Hauttönen auswählen und trennen.

Verwandter Artikel:  So spitzt man den Brauenstift des Tattoo-Studios

Formen auf 3D-Objekten platzieren

Sobald Sie Ihre Fähigkeiten auf dem Papier perfektioniert haben, ist es an der Zeit, sie an 3D-Objekten zu testen. Die Platzierung ist ein weiterer wichtiger Aspekt eines guten Tattoos. Während ein Design auf dem Papier gut aussehen kann, kann die Wahl der falschen Platzierung das Bild verzerren und das Tattoo vollständig ruinieren.

Üben Sie die Visualisierung von Linien und Formen auf einer 3D-Oberfläche. Holen Sie sich einen gebogenen Behälter wie eine Kaffeetasse oder einen alten Ball. Verwenden Sie einen Marker, um Ihre Zeichnungen auf der Oberfläche einzufärben, und üben Sie Linien wie auf Papier.

Im weiteren Verlauf können Sie zu komplizierteren Formen übergehen oder sogar Zeichnungen vervollständigen. Einige aufstrebende Tätowierer üben auch auf Orangen. Wenn Sie Ihre eigene Tattoo-Ausrüstung haben, haben Sie keine Angst, diese auszuprobieren!

Entwerfen eines Tattoos

Zu wissen, wie man zeichnet, ist nur die halbe Miete, wenn Sie ein erfolgreicher Tätowierer werden wollen. Potenzielle Kunden werden Ihr Portfolio durchsehen wollen, wenn Sie ein Geschäft eröffnen. Ihr Portfolio muss Beispiele Ihrer Arbeit und einige Originalentwürfe enthalten.

Ein wichtiger Tipp, den Sie sich merken sollten, ist, dass Tattoos wie Kleidung sind. Es muss zum Körper passen und nicht umgekehrt. Sie können damit rechnen, viele Kunden zu haben, die komplizierte Anfragen für ihre Tätowierungen haben.

Verwandter Artikel:  Wie sieht ben azelart tattoo aus

Als Künstler müssen Sie in der Lage sein, ihre Wünsche zu erfüllen, ihnen aber auch ein angemessenes Design zu geben. Es gibt Zeiten, in denen Sie eine Idee verwerfen müssen, weil das Tattoo zu voll aussehen würde.

Probieren Sie verschiedene Stile aus

Die Tattoo-Community ist voll von unterschiedlichen Menschen und mit ihnen unterschiedlichen Tattoo-Stilen.Von traditioneller, realistischer und neuer Schule, Sie werden jeden Tag mit einem völlig neuen Tattoo arbeiten. Eine Spezialität zu wählen ist in Ordnung, aber Vielseitigkeit ist wertvoller.

Scheuen Sie sich nicht, außerhalb Ihrer Komfortzone zu forschen und verschiedene Tätowierstile auszuprobieren. Jeder Tattoo-Stil erfordert eine andere Technik, was eine großartige Lernerfahrung sein kann. Dies kann Ihnen sogar die Möglichkeit geben, einen einzigartigen Stil zu entwickeln, der Sie von anderen Künstlern abhebt.

Zeichenübungen, um dich zu einem besseren Tätowierer zu machen

Jetzt, da Sie einige der besten Zeichenübungen kennen, ist es an der Zeit, sich an die Arbeit zu machen! Tätowieren ist keine leichte Arbeit, also bereiten Sie sich auf den Erfolg vor, indem Sie sich gute Zeichengewohnheiten aneignen.

Bist du bereit für den nächsten Schritt in deiner Tattoo-Ausbildung? Unsere Tattoo-Schule wartet auf dich! Kontaktieren Sie uns noch heute und lernen Sie, wie man Tätowierer wird.

votes
Article Rating
Verwandter Artikel:  Wie klein kann ein Tattoo sein?
Ссылка на основную публикацию
Artikel mit Worterwähnung:

0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector