0 ansichten

Knöchel Tattoo Schmerzen – Wie sehr tun sie weh?

Sie haben Ihre Platzierung eingegrenzt und sich für Ihren Knöchel entschieden. Aber jetzt fragst du dich, wie sehr es weh tun wird. Unser Tattoo-Schmerz-Serie von Artikeln befasst sich mit den beliebtesten Tattoo-Orten und gibt Ihnen einen Überblick darüber, was Sie in Bezug auf Schmerzen erwarten können.

Inhaltsverzeichnis (anklickbar)

  • 1 Schmerzen bei Knöcheltattoos
  • 2 Wie man Knöchel-Tattoo-Schmerzen reduziert
  • 3 Nachsorge für Knöcheltattoos
  • 4 Unsere abschließenden Gedanken

Knöchel-Tattoos Schmerzlevel

Obwohl Knöchel-Tattoos ziemlich häufig sind, besonders bei Frauen, lassen Sie sich nicht zu der Annahme verleiten, dass sie eine einfache Zone sind, um sich tätowieren zu lassen. Das Schmerzniveau eines Knöcheltattoos hängt davon ab, wie hoch es an der Wade ist, wie nah es am Knöchelknochen ist oder wie es sich auf die Oberseite Ihres Fußes erstreckt, aber im Allgemeinen sind sie es sehr schmerzlich.

Knöchel haben eine sehr dünne Haut und einen sehr hervorstehenden Knochen, was dies zu einem sehr unangenehmen Ort macht, um sich tätowieren zu lassen. Selbst bei größeren oder muskulöseren Menschen bleibt der Knöchel relativ frei von Gewebeaufbau oder Fettpolsterung. Sie müssen auch bedenken, dass Bereiche, die viel Bewegung erfahren, wie das häufige Beugen eines Knöchels, auch sehr schmerzempfindlich werden.

Zusammen mit dem Schmerz, der durch dünnere Haut verstärkt wird, verursacht der Knochen ein rasselndes Gefühl von der Nadel, wenn Sie tätowiert werden. Dies kann Stoßwellen von Schmerzen in Ihrem Bein verursachen. Der einfachste Weg, dieses Unbehagen zu verstehen, besteht darin, sich vorzustellen, dass es ähnlich ist, als würde man seinen Witzbold treffen. Menschen empfinden das Klappern der Nadel oft als so unerträglich, dass sie nicht die mentale Stärke haben, es lange durchzuhalten.

Auf einer Skala von eins bis fünf, wobei fünf am schmerzhaftesten ist, bewerten die meisten Menschen ein Knöcheltattoo, das über den äußeren Knochen geht, mit etwa vier. Innerhalb des Knöchels oder um die Vorderseite des Knöchels herum soll es weniger schmerzhaft sein.

Tattoo-Schmerzdiagramm

Wie man Knöchel-Tattoo-Schmerzen reduziert

Knöchel Tattoo Schmerzen

Wenn Sie sich Sorgen darüber machen, wie viel Schmerz Sie ertragen können, wenn Sie Ihren Knöchel tätowieren lassen, gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie die Intensität der Schmerzen reduzieren können.

  • Holen Sie sich ein kleineres, weniger detailliertes Tattoo.Ihr Knöchel hat anfangs nicht viel Platz und kleinere Tattoos sehen im Knöchelbereich tendenziell schöner aus. Wenn Sie ein kleineres Tattoo mit weniger Schattierung oder Färbung erhalten, können Sie Ihre Schmerzschwelle testen.
    Ein weiterer Grund, warum ein kleines Tattoo weniger schmerzhaft sein wird, ist, dass Sie mit einem Adrenalinschub in die Tattoo-Session gehen, der abstürzt, je länger Sie auf dem Stuhl des Künstlers sitzen. Adrenalin hilft Ihnen, Schmerzen viel effektiver zu bewältigen.
  • Verwenden Sie einen erfahrenen und sanften Künstler. Fragen Sie nach dem Portfolio des Künstlers, an dem Sie interessiert sind, und vergewissern Sie sich, dass er über umfangreiche Erfahrung mit dem Tätowieren der Knöchelregion verfügt. Die Auswahl eines sanften Künstlers bedeutet auch, dass Sie nicht riskieren, den Bereich mit einem hartnäckigen Tätowierer zu überarbeiten oder zu irritieren, was Ihre Schmerzen verstärken könnte.
  • Erwägen Sie eine betäubende Creme, aber nur, wenn Ihr Künstler zustimmt. Betäubungscremes sind topische Anästhetika, aber sie verengen deine Blutgefäße, was das Tätowieren für viele Künstler erschwert. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Wunsch, Betäubungscreme zu verwenden, bei Ihrem Beratungsgespräch mit Ihrem Künstler besprechen. Darüber hinaus kann es schmerzhafter werden, wenn die Wirkung nachlässt. Wenn Sie von Ihrem Künstler grünes Licht bekommen, werfen Sie einen Blick auf unseren Artikel Die 5 besten Tattoo-Numbing-Cremes für ein schmerzloses Tattoo-Erlebnis.
  • Machen Sie es sich bequem und lenken Sie sich ab. Manche Leute sagen, dass die ersten dreißig Minuten eines Knöcheltattoos am meisten weh tun, aber dann verblasst der Schmerz in die Ferne.Wenn Sie sich ablenken, halten Sie sich auch davon ab, sich auf das Knochenrasseln zu konzentrieren, das das Schlimmste von allem ist.'
  • Kommen Sie ausgeruht und satt an. Ruhe hilft dem Immunsystem Ihres Körpers, besser auf Traumata zu reagieren. Das Essen einer nährstoffreichen Mahlzeit hält Ihren Blutzucker hoch und hilft Ihnen auch, Entzündungen und Irritationen effizienter zu bewältigen.
  • Machen Sie Pausen während Ihrer Tattoo-Sitzung. Scheuen Sie sich nicht, Ihren Künstler um eine Pause zu bitten, wenn der Schmerz unerträglich wird. Ihr Komfort ist ihnen wichtig.
  • Befeuchten Sie Ihre Haut vor der Sitzung. Knöchel und Haut in dieser Region sind im Allgemeinen nicht viel Sauerstoff ausgesetzt und können daher unter Austrocknung leiden. Die Feuchtigkeitspflege eine Woche vor Ihrer Sitzung hilft, Ihre Haut auf das Erlebnis vorzubereiten.

Knöchel Tattoo Nachsorge

Die Nachsorge eines Knöcheltattoos ist noch spezieller, da es sich um einen sehr empfindlichen Teil des Körpers handelt, der viel Reibung und Bewegung erfährt.

  1. Erhöhen –Halten Sie Ihren Knöchel hoch, um Schwellungen zu reduzieren, die durch die Ansammlung von Blut in diesem Bereich entstehen.
  2. Richtiges Schuhwerk – Stellen Sie sicher, dass Sie zur Sitzung geeignetes Schuhwerk mitbringen, und vermeiden Sie zumindest in den ersten zwei Wochen einengende Schuhe oder Socken, die an Ihrer Wunde reiben.
  3. Sauber – Knöcheltattoos sollten zweimal täglich sowie nach jedem Ausflug ins Freie oder nach einem Arbeitstag gereinigt werden, da sie anfälliger für Bakterien und Reizstoffe sind.
  4. Eis – Verwenden Sie eine kalte Kompresse oder Eis auf Ihrem Tattoo, wenn Sie übermäßige Rötungen, Schwellungen oder zu starke Schmerzen bemerken. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel „Sollten Sie ein neues Tattoo vereisen? – Sicherheitstipps für aufgequollene Tinte.

Sie sollten auch bedenken, dass Knöcheltattoos viel schneller verblassen, federn und verschwinden als die meisten Körperteile. Das ist weil:

  • Das Gebiet erfährt viel Reibung und Bewegung
  • Es ist schwierig, die Tinte aufzubringen, weil die Haut so dünn ist
  • Das Tattoo ist im Sommer starker UV-Strahlung ausgesetzt

Möglicherweise müssen Sie ein Knöcheltattoo häufig nachbessern, daher ist es wichtig, diesen Faktor zu berücksichtigen.

Unsere abschließenden Gedanken

Knöcheltattoos sehen cool aus und sind auch leicht zu verbergen, was sie zu einer diskreten Tattoo-Option macht, aber sie stehen auf der Schmerzskala sicherlich ganz oben. Da die Schmerzgrenze für jeden Menschen eine andere Erfahrung ist, ist es ganz individuell, ob Sie sich für ein Knöcheltattoo entscheiden und wie sehr es Ihnen weh tun wird. Es ist wichtig zu bedenken, dass ein Knöcheltattoo eine besondere Nachsorge erfordert und zu einem stärkeren Verblassen neigt.

votes
Article Rating
Verwandter Artikel:  Was sind die Erwartungen an einen Tätowierer
Ссылка на основную публикацию
Artikel mit Worterwähnung:

0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector