0 ansichten

Wie sehr schmerzen Wirbelsäulentattoos?

Die Wirbelsäule ist ein beliebter, wenn auch etwas unorthodoxer Ort für ein Tattoo. Die Krümmung Ihrer Wirbel kann das Design des Tattoos betonen, um ein fantastisches Erscheinungsbild zu schaffen, das Körper und Tinte kombiniert. Wirbelsäulen-Tattoos stellen jedoch einzigartige Herausforderungen dar, einschließlich der Möglichkeit erhöhter Schmerzen.

Heute schauen wir uns genauer an, wie viel Schmerz bei einem Wirbelsäulentattoo zu erwarten ist, sowie Möglichkeiten, die Beschwerden möglicherweise zu lindern.

Tut Wirbelsäulen-Tattoo weh?

Leider wird die Wirbelsäule aus zwei Gründen normalerweise als eine der schmerzhaftesten Stellen am Körper angesehen, um sich tätowieren zu lassen:

  • Die Wirbelsäule enthält mehrere Nervenenden.
  • Der Bereich umfasst viele Knochen und dünne Haut.

Das Rückenmark ist ein Nervenbündel, das Ihr Gehirn mit dem Rest Ihres Körpers verbindet. Beim Tätowieren kann die Nadel diese Nerven berühren, was zu Schmerzsignalen führt. Interessanterweise werden Sie an der Kontaktstelle mit der Nadel nicht immer Schmerzen verspüren. Stattdessen spüren Sie möglicherweise ein summendes Gefühl an scheinbar zufälligen Stellen Ihres Körpers, insbesondere oben und unten an Ihren Armen.

Verwandter Artikel:  Hilft Vaseline, die Farbe des Tattoos während der Heilung zu erhalten?

Das Tätowieren auf Knochen, insbesondere in Bereichen mit dünner Haut, ist typischerweise schmerzhaft. Leider ist die Wirbelsäule im Grunde nichts als zarte Haut und Knochen. Insbesondere der untere Teil der Wirbelsäule gilt als der empfindlichste.

Wie fühlt sich Wirbelsäulen-Tätowierungsschmerz an?

Es gibt keine Art von Schmerzen, die während einer Wirbelsäulentätowierung auftreten. Stattdessen könnten Sie während der Sitzung ein paar verschiedene Empfindungen spüren.

Brennender Schmerz

Die Tätowiernadel kann sich auf Ihrer Haut heiß anfühlen. Es ist typischerweise eine Art von Schmerz, der sich im Laufe des Tages entwickelt und auftritt, wenn der Künstler längere Zeit an einem Abschnitt arbeitet.

Die meisten Menschen erleben brennende Schmerzen, obwohl sie normalerweise eher irritierend als quälend sind. Es ist häufiger, wenn Sie ein großes, detailliertes Tattoo haben. Glücklicherweise treten brennende Schmerzen am ehesten in Bereichen des Körpers mit hohen Fettvorräten auf, was bedeutet, dass sie bei einem Rückentattoo normalerweise minimal sind.

Stechender Schmerz

Scharfes Stechen ist normalerweise die schmerzhafteste Art von Empfindung. Es kann dazu führen, dass Sie sich reflexartig von der Nadel lösen. Stechende Schmerzen treten häufiger bei Detailarbeiten auf, wenn der Künstler eine Nadel verwendet.

Während einige stechende Schmerzen zu erwarten sind, achten Sie darauf, ob sie übermäßig erscheinen.Unerfahrene Tätowierer können die Tätowierpistole falsch halten, die Nadel zu tief in die Haut treiben und unnötig stechende Schmerzen verursachen. Sie können mit einem Tattoo-Blowup enden, bei dem das Tattoo verschwommen erscheint.

Verwandter Artikel:  Wie man mit einem neuen Tattoo auf dem Unterarm schläft

Dumpfer Schmerz

Ein leiser, dumpfer Schmerz ist eigentlich die bevorzugte Art von Schmerz, wenn man sich ein Tattoo stechen lässt. Dumpfe Schmerzen treten auf, wenn Ihr Körper Stresshormone wie Adrenalin produziert. Diese Hormone helfen, scharfe, stechende und brennende Schmerzen zu dämpfen.

Welche Faktoren beeinflussen die Stärke des Schmerzes, den Sie empfinden?

Die Schmerzen, die während einer Tätowierung empfunden werden, sind von Person zu Person sehr unterschiedlich. Ein paar Faktoren, die beeinflussen, wie Sie sich fühlen werden, einschließlich der folgenden:

Die Art der Tätowierung

Die Größe und Art der Tätowierung beeinflusst, wie viel Schmerz Sie möglicherweise empfinden. Ein großes, detailliertes Tattoo, das sich über die Länge Ihrer Wirbelsäule erstreckt, wird offensichtlich mehr weh tun als ein kleineres Tattoo in nur einem Abschnitt auf Ihrem Rücken.

Außerdem spielt auch die Platzierung eine Rolle. Wie oben erwähnt, ist der untere Rücken typischerweise empfindlicher als Bereiche entlang der oberen Wirbelsäule.

Ihre Vertrautheit mit Tattoos

Wenn Sie sich zum ersten Mal tätowieren lassen, werden Wirbelsäulentattoos normalerweise nicht empfohlen. Stattdessen sind sie normalerweise eine bessere Idee für jemanden, der bereits mit dem Tätowieren vertraut ist. Studien zeigen, dass Menschen, die bereits Tätowierungen haben, die Schmerzen bei zukünftigen Sitzungen leichter ertragen können.

Do’s and Don’ts zur Linderung der Schmerzen eines Wirbelsäulentattoos

Nehmen Sie zunächst keine rezeptfreien Entzündungshemmer ein, ohne die Gesamtwirkung dessen zu kennen, was Sie einnehmen. Viele entzündungshemmende Mittel können Ihr Blut verdünnen, wodurch das Auftreten von Blutungen wahrscheinlicher wird. Lassen Sie sich in diesem Sinne niemals tätowieren, wenn Sie Alkohol getrunken haben, da dies auch Ihr Blut verdünnt (und Ihr rationales Denken massiv verzerrt).

Verwandter Artikel:  Wie frage ich einen Tätowierer nach einem Termin?

Versuchen Sie, abgelenkt zu bleiben. Wenn möglich, bringen Sie einen Freund mit, mit dem Sie sich während der Sitzung unterhalten können. Ein einfaches Gespräch kann helfen, den Schmerz abzulenken.Wenn Sie niemanden mitbringen können, den Sie kennen, versuchen Sie, mit dem Künstler ins Gespräch zu kommen.

Zwingen Sie sich schließlich nicht, länger zu sitzen, als Sie sich wohl fühlen. Wenn Sie ein großes Tattoo haben, arbeiten Sie einen Zeitplan aus, in dem Sie häufig Pausen machen können. Obwohl dies eine Frage der persönlichen Präferenz ist, ziehen es viele Menschen vor, etwa alle zwei Stunden eine Pause einzulegen.

Abschließende Gedanken

Wirbelsäulentattoos haben ein einzigartiges, stilvolles Design, anders als alles andere. Sie beinhalten jedoch auch ein erhöhtes Schmerzrisiko aufgrund der dünnen Haut und des vermehrten Vorhandenseins von Knochen und Nerven. Glücklicherweise kann das Verständnis, was zu erwarten ist und wie man mit den Schmerzen umgeht, dazu beitragen, Stechen, Brennen und andere unerwünschte Empfindungen erheblich zu reduzieren.

Lassen Sie sich nicht von der Angst vor Schmerzen von dem gewünschten Wirbelsäulentattoo abhalten. Indem Sie die oben genannten Techniken anwenden, können Sie Ihren Rücken schmücken und dabei bequem bleiben.

votes
Article Rating
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector