0 ansichten

Läuft Tattoofarbe wirklich ab? Überprüfen Sie mit mir!Tätowierfarbe verfallen

Ein Verfallsdatum ist ein vom Hersteller angegebenes Datum, nach dem ein Produkt nicht mehr verwendet werden sollte, entweder aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder wegen der begrenzten Haltbarkeit des Produkts. In jedem Fall wird ein Ablaufdatum verwendet, um anzuzeigen, dass –

  • Produktinhalte werden chemisch oder biologisch abgebaut, wodurch es für die Verwendung ungeeignet oder unsicher wird; oder
  • Eine Kontamination des Produkts durch äußere Einwirkungen ist im Laufe der Zeit wahrscheinlich, was die Verwendung unsicher macht.

Also was ist mit Tätowierfarbe? Läuft es auch irgendwann ab?

Tätowierfarben verwenden anorganische Pigmente, die mit einem flüssigen Träger vermischt sind, in dem sie dispergiert sind. Diese Pigmente werden nicht abgebaut, aber die Trägerflüssigkeit verdunstet und lässt Platz für Verunreinigungen wie Bakterien oder andere Chemikalien. Tätowierfarbe kann also wirklich ablaufen, weil sie mit der Zeit kontaminiert werden kann.

Der Behälter, in dem die Tinte gelagert wird, hat auch eine Haltbarkeitsdauer, so dass der Behälter selbst dann, wenn sich der Inhalt möglicherweise nicht zersetzt, das Eindringen von Verunreinigungen zulässt. Die Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher ist der Hauptgrund für die Festlegung eines Verfallsdatums für jedes Produkt. Andere Gründe bestehen darin, die potenzielle gesetzliche Haftung eines Herstellers aufgrund einer unüberlegten Verwendung des Produkts zu begrenzen und seine Marke oder seinen Ruf zu schützen.

Wenn du vor deinem Tattoo nach Inspiration suchst, schau dir mein Portfolio – meine Werke und Projekte findest du hier – auf Instagram an.

Was ist die Haltbarkeit von Tätowierfarbe?

Die Haltbarkeit von Tätowierfarbe beträgt normalerweise etwa zwei Jahre, kann jedoch je nach Hersteller, Tintenbehälter und Tintenbestandteilen nur drei Monate betragen. Vielbeschäftigte Tätowierer verbrauchen die gebräuchlicheren Farben lange vor dem Verfallsdatum. Sie wird von namhaften Herstellern immer auf das Etikett gedruckt, sodass jeder sie überprüfen kann.

Angesehene Tattoo-Studios werfen abgelaufene Tinten weg. Einige Hersteller geben an, dass die Tinte nach dem ersten Öffnen innerhalb eines bestimmten Zeitraums verwendet werden muss. Auch die Art und Weise, wie die Tinten gelagert werden, spielt eine Rolle, wenn es um die Haltbarkeit geht. Die meisten Hersteller empfehlen, sie an einem kühlen, trockenen Ort außerhalb der Sonne aufzubewahren. Das Einfrieren der Tinte wird nicht empfohlen.

Einige Pigmente liegen in Pulverform vor, die vom Tätowierer mit destilliertem Wasser oder Alkohol gemischt werden, um die Tinte herzustellen. In diesem Fall sollte das Verfallsdatum auf dem Pulverbehälter aufgedruckt sein. Es besteht ein erhöhtes Kontaminationsrisiko, wenn die Tinte nicht unter sterilen Bedingungen gemischt und abgefüllt wird.

Minderwertige Tinten, die in unsterilen Umgebungen hergestellt werden, können den Kunden mit Hepatitis C, Hepatitis B oder sogar Tetanus infizieren. Obwohl hochwertige Tätowierfarbe etwas mehr kostet, sorgt sie für lang anhaltende leuchtende Farben, saubere Ergebnisse und einen viel sichereren Tätowiervorgang.

Wenn ein Tattoo-Studio Tinten verwendet, auf denen kein Verfallsdatum aufgedruckt ist, ist es besser, sie nicht zu verwenden.

Was ist in Tätowierfarbe enthalten?

Tätowierfarben sind in verschiedenen Farben erhältlich, die verdünnt oder miteinander gemischt werden können, um unterschiedliche Farbtöne zu erzeugen. Die meisten professionellen Tätowierer verwenden vorgefertigte Tinten, aber einige mischen ihre eigenen mit einem trockenen Pigment und einer Trägerflüssigkeit. Professionelle Tinten werden aus Metallsalzen, Kunststoffen oder Eisenoxid hergestellt.

Historisch gesehen stammten Pigmente, die in Tätowierfarben verwendet wurden, aus natürlich vorkommenden Mineralien, um bestimmte Farbtöne zu erzeugen.Kohlenstoff und Eisenoxid wurden verwendet, um schwarze Tinte herzustellen. Eine Quecksilbersulfidverbindung namens Zinnober wurde zur Herstellung roter Tinte verwendet.Rote, orange und gelbe Farbtöne stammen von Cadmiumverbindungen. Andere als Pigmente verwendete Substanzen sind Selen, Arsen, Beryllium, Antimon, Schwefel und Calcium.

Einige Tintenhersteller sind in den letzten Jahren von anorganischen, mineralischen Pigmenten auf organische Substanzen umgestiegen. Viele Tintenfarbstoffe basieren heute auf Kohlenstoff. Einige von ihnen wurden für die Kosmetikindustrie entwickelt, andere werden in Textilien, Farben und anderen industriellen Anwendungen eingesetzt.

Die Hersteller mischen normalerweise die Schwermetallpigmente und können Aufheller wie Titan oder Blei hinzufügen. Zu den in Tinten verwendeten Metallen gehören Quecksilber, Blei, Cadmium, Nickel, Zink, Chrom, Aluminium, Titan, Kupfer und Eisen. Das Gesetz verlangt von den Herstellern nicht, die Inhaltsstoffe der Tinte auf dem Etikett anzugeben, aber die seriösen tun es.

Die verschiedenen Substanzen, die in Tätowierfarben verwendet werden, werden von der FDA nicht als potenziell toxische Produkte reguliert. Die Vorschriften zum Tätowieren variieren von Region zu Region, konzentrieren sich jedoch in der Regel auf das Infektionsrisiko und die Übertragung von Krankheiten durch unhygienische Praktiken. Es gibt nicht viele wissenschaftliche Untersuchungen zu den Auswirkungen der Tinteninhaltsstoffe auf den Menschen.

Was passiert, wenn Sie abgelaufene Tätowierfarbe verwenden?

Tätowierfarbe, die ihr Verfallsdatum überschritten hat, kann Bakterien beherbergen, die eine schwere Erkrankung verursachen können Infektion was zu einer möglichen Narbenbildung oder Verzerrung an der Tätowierungsstelle führt. Unhygienische Praktiken in Tattoo-Studios können die Tintenflaschen kontaminieren, und unsichere Herstellungsprozesse können dazu führen, dass Bakterien in der Tinte überleben.

Zwei bis drei Wochen nach der Tätowierung können erste Anzeichen einer Infektion auftreten. Schwellungen, Rötungen, Schmerzen und Eiterausfluss sind häufige Frühsymptome. Sie können auch Schüttelfrost, starkes Jucken oder Brennen und Beulen auf oder um das Tattoo herum verspüren.

Wenn die Infektion nicht behandelt wird, können Schmerzen, Schwitzen und Fieber auftreten. Eine Behandlung mit Antibiotika ist in der Regel notwendig.

Tinten werden von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) als kosmetisches Produkt reguliert. Die FDA hat davor gewarnt, dass Tätowierfarben und die Pigmente, mit denen sie gefärbt werden, durch Bakterien und Schimmelpilze kontaminiert werden können. Anfang 2012 untersuchte die FDA schwere tätowierungsbedingte Infektionen in vier Bundesstaaten.

Es war besorgt über Ausbrüche von nicht-tuberkulösen Mykobakterien (NTM) im Zusammenhang mit kontaminierten Tinten. Eine Art von NTM-Bakterien, genannt M. chelonae, verursacht Augenprobleme, Lungenerkrankungen und Gelenkinfektionen, die schwer zu diagnostizieren sind und eine Behandlung von bis zu sechs Monaten erfordern können.

Die FDA hat neunzehn Infektionen im Staat New York auf einen bestimmten Tätowierer zurückgeführt, der bei allen dieselbe Tintenmarke verwendet hat. Die Tests zeigten, dass Tinte aus einem versiegelten Behälter die spezifische Art von NTM-Käfer enthielt, die die Infektionen verursachte. Der Hersteller sah sich gezwungen, die Tinte zurückzurufen.

Auch in anderen Bundesstaaten wie Washington, Colorado und Iowa kam es zu Ausbrüchen von NTM-Infektionen. Diese betrafen andere NTM-Spezies und andere Tintenhersteller als den im Staat New York.

Geöffnete Behälter mit Tätowierfarbe haben normalerweise eine Haltbarkeit von 12 Monaten und sollten nach dem Öffnen innerhalb dieser Zeit entsorgt werden. Nach dem Öffnen kann sich in der Flasche mikrobielles Wachstum entwickeln, und es besteht die Gefahr einer Kreuzkontamination.

Können Sie ungeöffnete, abgelaufene Tätowierfarbe verwenden?

Seriöse Hersteller geben das Verfallsdatum auf zwei Arten auf der Tinte an. Beispielsweise wird es einen Hinweis geben, der besagt „innerhalb von 12 Monaten nach dem Öffnen verwenden“. Es wird auch ein Verfallsdatum geben, nach dem die Tinte nicht mehr verwendet werden sollte, egal ob geöffnet oder nicht.

Wenn die Tintenflasche ungeöffnet bleibt, kann die Haltbarkeit länger als 12 Monate betragen, wobei ein Hersteller angibt, dass seine ungeöffneten Tinten bis zu drei Jahre halten können.

Die Verwendung von ungeöffneter, abgelaufener Tinte birgt Risiken, da der Behälter eine Haltbarkeit hat. Auch wenn sich die Tinte selbst möglicherweise nicht verschlechtert hat, könnte der Behälter dies getan haben. Einige Alkohole und Lösungsmittel, die als Pigmentträger verwendet werden, zersetzen Kunststoffbehälter ausreichend, um die Bildung von Polymeren und Aldehyden zu ermöglichen.

Die Dichtungen könnten auch im Laufe der Zeit brechen und eine Kontamination ermöglichen.

Viel hängt davon ab, wo und wie die Tinte gelagert wird und woraus der Behälter besteht. Händler von Qualitätstinten führen normalerweise die in ihren Produkten verwendeten Inhaltsstoffe, die Verwendungsbedingungen und andere Warnhinweise auf.

Die Verpackung sollte mindestens den Namen und die Adresse des Herstellers sowie das Verfallsdatum, die Verwendungsbedingungen und Warnhinweise, die Chargenbezeichnung, eine Liste der Inhaltsstoffe und eine Sterilitätsgarantie enthalten. Die Tinte sollte außerdem idealerweise für den einmaligen Gebrauch verpackt sein.

Das andere Problem ist, dass, wenn die Tinte bereits kontaminiert ist, Bakterien darin wachsen, egal ob sie geöffnet wird oder nicht. Je länger die Tinte steht, desto mehr können sich die Bakterien vermehren. Im Jahr 2019 gab die FDA eine Warnung heraus, dass bei einer Routineinspektion sechs Marken von Tätowierfarben mit darin enthaltenen Mikroorganismen gefunden worden waren. Es listete die Tintenmarken und ihre Chargennummern öffentlich auf.

Schlussfolgerungen

Ablaufdaten für Tätowierfarben sind kein einfaches Thema. Auch wenn sich viele davon im Laufe der Zeit möglicherweise nicht wesentlich verschlechtern, können sie nach einer gewissen Zeit dennoch unsicher in der Verwendung werden.

Verfallsdaten dienen im Allgemeinen dem Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher und können auf der konservativen Seite liegen. Die Verwendung abgelaufener Produkte birgt ein viel größeres rechtliches Risiko, wenn etwas schief geht, und kann niemals empfohlen werden.

votes
Article Rating
Verwandter Artikel:  Wie lange dauert die Heilung nach der Tattooentfernung?
Ссылка на основную публикацию
0
Would love your thoughts, please comment.x
Adblock
detector